Evangelisches Jugendwerk Württemberg

27.03.2017 - Autor: Sebastian Vogt (CVJM Deutschland), Redaktion: Eberhard Fuhr (EJW)

Ein großer Tag für CVJM und Kirche

v.l.: Präses Karl-Heinz Stengel, EKD-Ratsvorsitzender Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Generalsekretär Hansjörg Kopp (Foto: CVJM Deutschland)

Hansjörg Kopp als neuer Generalsekretär des CVJM Deutschland eingeführt

Pfarrer Hansjörg Kopp wurde am Samstag, den 25. März 2017 mit einem festlichen Gottesdienst als neuer Generalsekretär des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Deutschland durch den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm und Karl-Heinz Stengel, den Präses des CVJM Deutschland. offiziell in sein Amt eingeführt. Kopp formulierte in seiner Predigt die Aufgabe des CVJM: „Wir wollen junge Menschen in den Blick nehmen, ihnen Räume schaffen, auf sie hören und sie fördern.“ Jungen Menschen Verantwortung geben hieße zuzulassen, dass sie Dinge anders machen würden. Hierfür gebe Gott den jungen Menschen das Rüstzeug mit auf den Weg: Kraft, Liebe und Besonnenheit.

Prof. Dr. Bedford-Strohm betonte in seiner Ansprache zur Einführung: „Dieser Tag ist ein großer Tag für unsere gesamte Kirche in Deutschland“, und fügte hinzu, dass der CVJM eine Gemeinschaft sei, die jungen Menschen Orientierung, Halt und Leben im Glauben vermittle. Präses Karl-Heinz Stengel ergänzte, dass Kopp mit seinen Erfahrungen und Gaben mitbringe, was es für die Leitung und Erneuerung des größten ökumenischen Jugendverbandes in Deutschland brauche.

Dass der CVJM in der Mitte der Gesellschaft steht, zeigten die vielen Grußworte u. a. von Kooperationspartnern aus der christlichen Kinder- und Jugendarbeit. Mike Corsa sprach als Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland, Generalsekretär Hartmut Steeb für die Deutsche Evangelische Allianz. Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, begrüßte Hansjörg Kopp ebenfalls. Die enge Kooperation mit der evangelischen Kirche unterstrich die Oberlandeskirchenrätin der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Dr. Gudrun Neebe. Als Vertreter des europäischen Dachverbandes des CVJM, dem YMCA Europe, überbrachte dessen Präsident Mike Will Grüße.

Pfarrer Hansjörg Kopp war am 22. Oktober 2016 durch die Mitgliederversammlung des CVJM zum neuen Generalsekretär berufen worden und hat am 15. März 2017 das Amt angetreten.

Hintergrund:

Das Amt des Generalsekretärs ist die höchste hauptamtliche Position im CVJM Deutschland. Der Generalsekretär koordiniert das Zusammenspiel zwischen deutschlandweiter CVJM-Bewegung mit seinen 13 Mitgliedsverbänden und der weltweiten YMCA-Gemeinschaft und leitet die inhaltliche Arbeit des CVJM.

Nach dem Ausscheiden seines Vorgängers Dr. Dr. Roland Werner im Jahr 2015 folgte einer Vakanzzeit, die zuletzt kommissarisch überbrückt wurde von Karsten Hüttmann, Bereichsleiter für die deutschlandweite Arbeit im CVJM Deutschland. Kopp tritt das Amt nach einer Phase der Neupositionierung des Verbandes an.

Zuvor war Kopp als Bezirksjugendpfarrer in Esslingen und auf einer Sonderpfarrstelle „Milieusensible Jugendarbeit“ in der württembergischen Landeskirche tätig. Von sich selbst sagt Hansjörg Kopp, dass sein Lebensweg, ausgehend von seinen ersten Erfahrungen in der Jungschar beim CVJM, untrennbar verwoben ist mit der christlichen Kinder- und Jugendarbeit. Er hat eine Leidenschaft, wenn es darum geht, den christlichen Glauben authentisch zu bezeugen. Hansjörg Kopp ist 44 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder.

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 58 Millionen Mitgliedern. In Deutschland hat der CVJM Deutschland 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Präses (Vorsitzender) des CVJM Deutschland ist Karl-Heinz Stengel, Ministerialrat beim Landesrechnungshof Baden-Württemberg, aus Remchingen in Baden.

Weitere Informationen:

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: