12.03.2011

Gemeinde 2.0 geht weiter

Eine spannende Konferenz mit eindrücklichen Erlebnissen begeistert und ermutigt über 850 Teilnehmende. Fast 200 Mitarbeitende entfalten ein buntes Hoffnungsbild von Kirche.

Aktuelle Videoeindrücke von den beiden Konferenztagen sind hier:
www.youtube.com/ejwue

Bilder von der Konferenz gibt es hier: www.gemeindezweinull.org/bilder/

Videos von der Konferenz gibt es hier: www.gemeindezweinull.org/videos/

Videobeitrag vom Kirchenfernsehen

eMagazin ist jetzt fertig.   (Mittwoch ab ca 12.00 Uhr)
Berichte, Statements, viele Bilder, Impulse für die Weiterarbeit.
Download e-Magazin (pdf-Datei, 4 MB)

 

<object width="500" height="281" data="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=20950125&amp;server=vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=80ceff&amp;fullscreen=1&amp;autoplay=0&amp;loop=0" type="application/x-shockwave-flash">

<param name="allowfullscreen" value="true" />

<param name="allowscriptaccess" value="always" />

<param name="src" value="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=20950125&amp;server=vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=80ceff&amp;fullscreen=1&amp;autoplay=0&amp;loop=0" />

</object>

Dr. Steven Croft (Bischof von Sheffield) und Dr. Graham Cray (Bischof von Maidstone) im Interview.

Gute Konferenzberichte gibt hier:
www.christliche-impulse.org
Newsletter-Filderstadt-2011

Meldungen zur Konferenz
www.idea.de
epd-sw

pro-medienmagazin
Kirche 2.0 Neue Wege in ein frisches Jahrtausend
Alles online - Neue Wege in der Verkündigung

Pressestimmen
Esslinger Zeitung

St. Pauli-Lemgo
Ausführlicher guter Bericht

churchconvention
Ausführlicher und gut geschriebener Bericht


Vorkonferenzen

Praktische Anregungen und Impulse gab es schon am Donnerstag kamen in fünf Vorkonferenzen

Vorkonferenz C
Jesus leidenschaftlich nachfolgen - Gemeinschaften in der Postmoderne als Biotope der Hoffnung
Marcus Hausner, Roger Keller, Jochen Hackstein

„Unsere Gesellschaft nimmt an Komplexität und Dynamik zu. Wo liegen die Herausforderungen und wo die Chancen dieser Entwicklung?", so forderte Marcus Hausner die Teilnehmer der Vorkonferenz am Vormittag heraus. Christlicher Glaube in einer solchen postmodernen Gesellschaft müsse erfahrbar, authentisch und handlungsorientiert sein. Praktische Beispiele von Jochen Hackstein, Vineyard Berlin, und Roger Keller, Leiter von Vineyard in der Schweiz, unterstrichen und illustrierten diese drei Grundannahmen. „Eine Gemeinschaft, die auf Beziehungen, einer gemeinsamen Vision und gemeinsamen Werten basierend lebt, entwickelt Kraft," so Hausner am Nachmittag des gefüllten Tages. Er betonte die Wichtigkeit gemeinsamer Grundwerte am Beispiel der Vineyard-Gemeinschaften. Die Grundwerte von Vineyard sind das Reich Gottes, die Gegenwart Gottes, Barmherzigkeit, Gemeinschaft und Erneuerung. Jede Gemeinschaft könne und müsse sich aber auf eigene Werte einigen, so Hausner. „Solange die Werte von Christus inspiriert sind, ist es egal was die Grundwerte sind. Wichtig ist, das es Werte gibt."

„Diese Vorkonferenz war sehr inspirierend und ermutigend für mich" (Benjamin Hänig)

Martin Böttinger

 

 

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: