Der Wandertreff

Wir beginnen den Tag meistens mit einem Gottesdienstbesuch in der jeweiligen evangelischen Gemeinde. Menschen, die weniger gern früh aufstehen, können auch nach dem Gottesdienst noch dazustoßen. 

Die reine Gehzeit der Touren beträgt etwa 3 bis 5 Stunden. Als Ausrüstung wird festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen. 

Je nach Wanderung ist eine normale bis gute Kondition erforderlich. Bei den Wanderungen werden zum Teil unbefestigte Wege benutzt, die eine gewisse Trittsicherheit erfordern. Bitte im Zweifelsfall mit der Wanderführerin oder dem Wanderführer abklären. 

Bei unklarer Wetterlage (z.B. Unwetterwarnung des Wetteramtes) entscheidet die Wanderleiterin oder der Wanderführer über die Durchführung der Wanderung. Kurzfristige Änderungen des Tourenverlaufs werden von der Wanderleiterin oder dem Wanderleiter entschieden

Die Teilnahme ist kostenlos. Eintritte, Fahrtkosten, Führungsentgelte tragen die TeilnehmerInnen selbst. 

Ein Vesper und genügend Getränke sind mitzubringen. Oft ist eine Schlusseinkehr auf eigene Kosten möglich.

Eine Anmeldung ist normalerweise nicht erforderlich. 

Für die Koordination von Fahrgemeinschaften, empfiehlt sich ein kurzer Anruf bei der Wanderleiterin oder dem Wanderleiter. 

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung. Jeder/jede TeilnehmerIn trägt für sich die volle persönliche Verantwortung. 

Die Abfahrtzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel sind ohne Gewähr.

Termine 2017

29. Januar Grande Loch und anderes rund um Rutesheim

  • Beginn 10:00Uhr Gottesdienst Thomaskirche Rutesheim/Silberberg, Am Heuweg 44, 71277 Rutesheim
  • Ab 9:08Uhr Stuttgart HBF (tief) S4
  • ab Zuffenhausen mit S6 bis Rutesheim, ca. 500m Fußweg zur Kirche
  • Rundwanderung auf weitgehend befestigten Wegen.
  • Länge ca. 14km
  • Höhenunterschied unwesentlich
  • Nach der Wanderung Aufwärmen und Einkehr in einer Pizzeria möglich

Wanderführerinnen: Silke Schiele / Ute Schmoll

26. Februar Schloss Solitude und Bärenschlössle

  • Beginn 10:00Uhr Gottesdienst in der evangelischen Lukaskirche, Blumenstraße 23/2, 70839 Gerlingen-Gehenbühl
  • Mit der U6 vom Hauptbahnhof Stuttgart Richtung Gerlingen, Haltestelle „Breitwiesen“
  • Rundwanderung: Vorbei am Schloss Solitude zum Bärenschlössle. Weiter über das Krummbachtal und die Waldsiedlung nach Gerlingen. Das Ende der Wanderung ist bei der Stadtbibliothek Gerlingen.
  • Von Gerlingen/ Stadtbibliothek zwei Optionen:
    1. Mit der U6 zwei Haltestellen weiter nach „Breitwiesen“ (Kurzstrecke), Gerlingen-Gehenbühl
    2. Zu Fuß zurück nach Gehenbühl, ca. 1,7km
  • Gutes Schuhwerk empfohlen.
  • Strecke ca. 15 km, Höhenmeter ca. 350m
  • Einkehrmöglichkeit zum Schluss der Wanderung in Gerlingen

Wanderführer: Janek Bender

26. März Täler, Wälder und Parks am Stadtrand von Stuttgart

  • Beginn 10:00Uhr Gottesdienst Michaelskirche, Große Falterstr. 12, Stuttgart-Degerloch
  • Anfahrt S-Degerloch mit U5, U6, U12

  • Rundwanderung: Von Degerloch zum Körschtal über Assemwald und vorbei an den Kelley-Barracks, weiter zum Hohenheimer Park und in den Degerlocher Wald zum Haus des Waldes.

  • Länge: ca. 17km

Wanderführerin: Isabella Jung

23. April Trekking statt shopping

  • Beginn 9:30Uhr Gottesdienst Martinskirche Metzingen Gustav-Werner Str. 20
  • ab 8:22Uhr Stuttgart RE Richtung Tübingen
  • An 9:07Uhr Metzingen
  • Rundwanderung um Metzingen Die Outlet- Stadt weiträumig umkreisen - Teil 2
    Riederich- Grafenberg- Arboretum-Kappishäusern- über Hausweinberg zurück nach Metzingen.
  • Länge: ca. 15km
  • Höhenmeter ca. 300m

Wanderführerin: Claudia Stetter

21. Mai Auf Höhlenpfaden und Aussichtspunkten

  • Beginn 9:30Uhr Gottesdienst ev. Kirche Honau Schulstr. 17
  • Honau gehört zu Reutlingen, ist jedoch mit öffentlichen Vehrkehrsmitteln schlecht zu erreichen.
  • Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird empfohlen.
  • Rundwanderung: Schloss Lichtenstein - Seitzhütte - Bärenhöhle - Nebelhöhle und zurück.
  • Länge: ca. 18km
  • Höhenunterschied ca. 300m
  • Festes Schuhwerk und Wanderstöcke empfohlen
  • Möglichkeit zur Höhlenbesichtigung

Wanderführerin: Bärbel Weber

Wanderwochenende: 15-18 Juni

Ausschreibung zum download

25. Juni Nordschwarzwald: Holzbronn - Neubulach - Fledermauspfad - Xanderklinge

  • Beginn 10:00Uhr  Gottesdienst evang. Bernhardskirche, Ortsstr. 2, Calw-Holzbronn
  • ab 8:18Uhr Stuttgart HBF(tief) S6 bis Weil der Stadt -
  • ab 9:02Uhr Bus 670 bis Calw, Haltestelle Bauknecht -
  • ab 9:26Uhr Bus 773 Ri. Herrenberg
  • an 9.39Uhr Holzbronn, Haltestelle Dorfplatz
  • Rundwanderung: Der Weg führt von Holzbronn aus durch die wilde Schlucht "Xanderklinge" ins Nagoldtal nach Seitzental. Weiter geht es durch den wunderschönen Fledermauspfad zum Bergwerkstollen "Hella Glück". Hier machen wir Mittagspause, eine Besichtigung des Stollens ist möglich. Weiter geht es durch das schöne Örtchen Neubulach. Zum Abschluss der Tour wandern wir über Altbulach und der Talmühle zurück nach Holzbronn. Wer will kann noch einmal diese atemberaubende "Xanderklinge" von unten nach oben durchwandern oder den einfacheren Weg nach Holzbronn wählen.
  • Länge: ca. 14km
  • Höhenunterschied ca. 530m
  • Wanderzeit ca.: 4,5Stunden
  • mittelschwere Tour, Trittsicherheit und Festes Schuhwerk erforderlich

Wanderführerin: Waltraud Bayer

30. Juli Augen Blick-Runde

  • Beginn 10:15Uhr Gottesdienst Neuweiler-Zwerenberg
  • ab 9:05Uhr Stuttgart HBF (tief) S1
  • an 9:38Uhr Gärtringen dann weiter mit Fahrgemeinschaften
  • Für Fahrgemeinschaften ab Gärtringen bitte beim Wanderführer melden.
  • Rundwanderung: Von Zwerenberg nach Berneck dann weiter durchs Köllbachtal über Hornberg zurück.
  • Länge: ca. 16km
  • Höhenmeter ca. 400m
  • Wanderzeit ca.: 4,5Stunden
  • Festes Schuhwerk und Wanderstöcke empfohlen

Wanderführer: Gerhard Schleeh

27. August Glasherstellung im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

  • Beginn 9:30Uhr Gottesdienst in Evang. Kirche 71579 Spiegelberg
  • Ab: 8:41Uhr Stuttgart Hbf RE
  • Ab: 9:20Uhr Sulzbach(Murr) Bus
  • An: 9:28Uhr Spiegelberg, Sulzbacher Straße
  • Fahrgemeinschaften empfohlen (für Heimfahrt)
  • Rundwanderung: Nach dem Gottesdienst beginnen wir mit Besuch im Glasmuseum Spiegelberg (Eintritt EURO 2,-) (bedeutende Manufaktur der Glas- u. Spiegelherstell. in Baden-Württ. bis ins 19.Jh) und erhalten eine fundierte Führung.
  • Länge: ca. 16km
  • Höhenmeter ca. 240m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Schuhwerk: griffige Wanderschuhe

Wanderführerin: Ute Giesecke

24. September Wandern im Schurwald

  • Beginn 9:30Uhr Gottesdienst ev. Kirche Hohengehren ( Vogelsangstraße )
  • ab 8:25Uhr Stuttgart HBF (tief) S1
  • an 8:42Uhr Esslingen/Neckar
  • ab 9:03Uhr Esslingen ZOB, Bussteig 4, Linie 106
  • an 9:32Uhr Hohengehren ( Kindergarten ), Fußweg  ca.  4 Minuten.
  • Rundwanderung: Von Hohengehren zum Aussichtspunkt Tannhof mit herrlichem Panorama der Schwäbischen Alb und nach Aichwald. Weiter hinunter nach Baach, und hinauf nach Aichschieß, wo wir eine längere Pause machen. Zum Schluss geht es den Wald entlang über dem Schlösslesplatz bis zum Ausgangspunkt.
  • Länge: ca. 16km
  • Höhenunterschied ca. 300m
  • Festes Schuhwerk erforderlich

Wanderführer: Rainer Engelfried

29. Oktober Goldstadttour: Von Gasthausbrauerei Simmozheim Mönchswasen zu Johannes Keppler nach Weil der Stadt

  • Beginn: 10:30Uhr Gottesdienst Brenzkirche Weil der Stadt
  • oder Parkplatz Mönchwasen ca. 11:30Uhr
  • ab Stuttgart HBF (tief) S4,5,6 bis Zuffenhausen, dann S6
  • Wegen Bauarbeiten bitte z.B. Fahrplanauskunft bei VVS.de  benutzen
  • Rundwanderung: Wir wandern vom Mönchswasen (Gasthofbrauerei) in Richtung Neuhengstett, über das Naturschutzgebiet Hörnle nach Möttlingen, dann weiter in Richtung Merklingen bis Weil der Stadt (kurzer Rast) und zurück zum Ausgangspunkt. Wunderschöne Blicke ins Heckengäu.
  • Länge: ca. 17km
  • Höhenunterschied ca. 200m
  • Festes Schuhwerk erforderlich

Wanderführer: Andreas Erbe

26. November Stuttgarter Stäffele

  • Beginn 09:45 Uhr Gottesdienst, Ev. Johanneskirche Stgt.-West, Gutenbergstr. 11 (Es ist Ewigkeitssonntag, weshalb der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht wird)
  • S-Bahn-Halt Feuersee (S1 bis S6)
  • Streckenwanderung mit Ende an einer S- oder U-Bahnhaltestelle.
  • Die Tour geht zunächst über die Karlshöhe mit schönem Ausblick in den Talkessel durch den Stuttgarter Süden ins Bohnenviertel, dann hinauf zum Bopser und zur Nobelwohngegend der Stafflenbergstraße, danach wieder runter in den Talkessel. Viele Treppenauf- und abgänge (bei Schnee nicht geräumt).
  • Länge ca: 10km verlängerbar
  • Höhenmeter: ca 200

Wanderführerin: Rose Herter

17. Dezember Schwarzwaldflair im wildromantischen unteren Würmtal

  • Beginn: 10:00Uhr Gottesdienst ev. Kreuzkirche in 75233 Mühlhausen (Gemeinde Tiefenbronn/Enzkreis) an der Würmtalstraße
  • Anfahrt: S4 ab Stuttgart 8:38Uhr bis Zuffenhausen, dort umsteigen auf die S6 nach Weil der Stadt, Abfahrt Zuffenhausen 8:57Uhr
  • Ankunft Weil der Stadt 9:27 Uhr,  mit Fahrgemeinschaften weiter nach Mühlhausen
  • Rundwanderung: Von Mühlhausen geht es entlang des wildromantischen Würmtals vorbei an versch. Kappellen und Burgruinen zur im Dornröschenschlaf liegenden Burgruine Liebeneck. Oberhalb des Würmtals geht es weiter nach Tiefenbronn (evtl. Besichtigung des Magdalenen-Alters von Lukas Moser aus Weil der Stadt und zurück nach Mühlhausen.
  • Länge ca. 14km (Verkürzung möglich)
  • Höhenmeter: Immer wieder Steigungen bis 60m Höhe

Wanderführer: Oliver Johanson

Bei Fragen bitte an wandern@treff30plus.de wenden.

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: