fördert das Entdecken eines persönlichen Glaubenswegs.
Jede Einheit konzentriert sich auf eine zentrale Aussage, die vielfältig und kreativ entfaltet wird.

Der Kurs bietet eine Vielzahl von Spielen, Aktionen und Methoden zum Warmwerden, Auflockern oder Verdeutlichen von Inhalten.

Der Kurs zielt nicht auf Wissensvermittlung. Glaubensaus sagen werden ins Gespräch eingebracht und sollen diskutiert werden. Dabei ist Mitmachen und Ausprobieren gefragt.

ist in drei Abschnitte unterteilt und macht Station an insgesamt 15 entscheidenden Aussagen des christlichen Glaubens.

Für jede Einheit gibt es einen ausgearbeiteten Ablauf mit Materialliste, detaillierter Beschreibung und einem Zeitplan. Das Teilnehmermaterial für jede Einheit könnt ihr direkt von der beiliegenden CD ROM ausdrucken. Oder ihr bestellt einfach die Handouts zum Kurs.

So bekommen eure Jugendlichen ein hochwertiges Teilnehmerheft und können den Kurs auch noch einmal in Ruhe für sich alleine durchgehen.

Ebenfalls Teil des Kursmaterials sind drei ausgearbeitete Gottesdienste, die jeweils am Ende eines Abschnittes mit den Jugendlichen vorbereitet und gefeiert werden können.

Emmaus ist flexibel ausgelegt.

Der Kurs kann als Ganzes durchgeführt oder in drei Abschnitte aufgeteilt werden. Jede Einheit lässt sich auch komplett losgelöst bearbeiten und eignet sich so z. B. für Jugendgruppen, die sich nur für einzelne Themen interessieren.

Die Module der einzelnen Einheiten bauen aufeinander auf. Sie können jedoch flexibel gestaltet werden, so wie es für die Gruppe und den vorhandenen Zeitrahmen passt.

kann dort am leichtesten eingesetzt werden, wo es bereits bestehende Angebote gibt:

  • Im Anschluss an eine Jugendevangelisation wie z. B. „Jesus House“
  • Im Rahmen einer Jugendfreizeit oder im Anschluss daran 
  • In einer Jugendgruppe, die für sich beschlossen hat: Wir wollen mehr über den christlichen Glauben herausfinden
  • In der Mittagspause an einer Schule
  • Als offenes Glaubenskursangebot in deiner Gemeinde
  • Immer da, wo junge Menschen sind, die den Glauben für sich entdecken wollen

Der Prozess in der Gruppe steht im Vordergrund, deshalb können die einzelnen Einheiten auf die jeweilige Situation angepasst werden.

Die Mitarbeitenden werden nicht zu Lehrern, sondern zu Wegbegleitern und Freunden.

wurde in England entwickelt und wird dort seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt.

Der Kurs wurde nun an die deutschen Verhältnisse angepasst und in verschiedenen Jugendgruppen in ganz Deutschland ausprobiert. Das so erprobte und komplett überarbeitete Material wird herausgegeben von Gottfried Heinzmann, Leiter des Evangelischen Jugendwerks Württemberg (EJW).

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (ejw) gehört zu: