Kooperationsmöglichkeiten zwischen Posaunenchören und Schulen

Durch die aktuellen Veränderungen in der Schullandschaft, vor allem durch G8 und die Ganztagsschule, haben die Schülerinnen und Schüler heute weniger freie Zeit als früher. Dies wirkt sich auch auf viele Posaunenchöre aus, die deshalb Nachwuchsprobleme bekommen. Die Schulen hingegen suchen, teilweise sogar händeringend, nach geeigneten Kooperationspartnern, um ein interessantes und abwechslungsreiches Ganztagsangebot schultern zu können. Dieses Problem lässt sich lösen, indem der Posaunenchor im Rahmen der Ganztagsschule eine Bläserklasse oder Blechbläser-AG anbietet. Dabei treten verschiedene personelle und finanzielle Schwierigkeiten auf, die es zu bewältigen gilt. Gerne könnt ihr mit mir Kontakt aufnehmen, wenn euch eine solche Kooperation reizt und wir können gemeinsam ein Modell finden, das zu den örtlichen Gegebenheiten passt.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie ein Posaunenchor mit der Schule kooperieren kann: Entweder im Rahmen einer Bläserklasse, die den Musikunterricht an der Schule ersetzt, oder, indem man eine wöchentliche Blechbläser-AG anbietet.

 

Blechbläser-AG

Bläserklasse

Instrumente

Nur Blechblasinstrumente

Alle Blasinstrumente

Personal

Jungbläserausbilder und/oder Instrumentallehrer, ev. Musiklehrer der Schule

Musiklehrer der Schule + Registerproben durch Instrumentallehrer

 

Durchführung

Einmal wöchentlich in der Schule, eventuell zweites Mal im Gemeindehaus

i.d.R. zweimal wöchentlich innerhalb des Musikunterrichts + einmal Registerprobe, auch als AG möglich

 

Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn die Bläserklasse den Musikunterricht ersetzt, dann erfolgt der Unterricht durch den Musiklehrer der Schule. Der Posaunenchor kann dazu ein ergänzendes Angebot, z.B. eine Registerprobe oder Jungbläsergruppe, anbieten.

Die Blechbläser-AG erfolgt entweder durch den Jungbläserausbilder und/oder durch einen angestellten Instrumentallehrer, der wöchentlich in die Schule kommt. Auch hierzu könnte noch eine ergänzende Probe im Gemeindehaus stattfinden.

Es gibt verschiedene Formen der Finanzierung. Bereits bestehende Kooperationen nutzen folgende Formen:

-          musikalische Dauerkooperation Schule –Verein

-          Jugendbegleiterprogramm

-          Monetarisierung innerhalb der Ganztagsgrundschule

-          Andere Fördermittel (z.B. Fördervereine)

-          Monatlicher Beitrag der Teilnehmer

Im Schulgesetz ist ausdrücklich erwünscht, dass Schule kein glaubensfreier Ort ist. Ob ihr also eine Andacht während des Unterrichts haltet, bleibt euch überlassen.

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (ejw) gehört zu: