Jungenschaft Pro Teen im Evangelisches Jugendwerk Württemberg

Explorer XL – Die Abenteueraktion der Superlative

2016 ist es soweit: eines der großen Abenteuer der Jungenarbeit geht in eine neue Runde. Vom 26.- 29. Mai 2016 findet auf der Dobelmühle ein Explorer der Superlative statt. Gleichzeitig feiern wir 40 Jahre Jungenschaftstage. Eine wahrlich imposante Zahl und ein richtiger Grund zu feiern. Das 33-Stunden-Geländespiel Explorer XL ist eine echte Herausforderung und eines der letzten Abenteuer für Jungen und junge Männer!

 

Rund um die Dobelmühle werden in einem Spielgebiet von 80 km2  etwa 150 Aufgaben und Stationen verteilt. Ihr startet mit eurer Gruppe, mit einer Digitalkamera, einem GPS-Gerät, einem Tourbuch und einer Karte, die das Gebiet abbildet und entwickelt eure Vorgehensweise. Möglichst viele Stationen, die größte Wegstrecke oder die besten Lösungen, es gibt viele Ziele, die man sich setzen kann. Die 33-Stunden werden es zeigen, welche Strategien aufgegangen sind.

 

 

Direkt anmelden?                                            Hier entlang...

Weitere Infos? Dann schaut unter den Reiter Infos


Schon zu alt für den explorer?

Dann sei trotzdem auf der Mühle mit dabei, bei unserer Männerwanderfreizeit Männerwandern

 


Explorer – Das Spiel

 

 

In Gruppen von 4 bis 7 Personen (einschließlich eines über 18jährigen Gruppenleiters, der die Aufsichtspflicht über seine Jungs hat) geht‘s an den Start. Damit man weiß, wo was ist, erhält jede Gruppe vorher eine Karte und ein Tourbuch, in das dann auch die Ergebnisse ein­getragen werden.

Der eigentliche Ausgangspunkt für die Tour liegt mitten im Spielgebiet und wird den Gruppen zugelost. Sobald eine Gruppe ihren Ausgangspunkt erreich hat können die Wegstrecke und die Stationen frei gewählt wählen. Die Aufgabenstellungen an den einzelnen Stationen sind übrigens ebenfalls aus dem Tourbuch ersichtlich. Wie eine Grup­pe die 33 Stunden gestaltet, ist ihr selbst überlassen.

Auf dem Spielgelände gibt es vier sogenannte „Basecamps", dies sind nicht nur bemannte Stationen, sondern auch Anlaufstellen für alle Fälle. Ob, wann und wo die Gruppen schlafen, ist ebenfalls ihnen selbst überlassen. Einzig die Dobelmühle ist für den Zeitraum des Spiels „Sperrgebiet“. Ziel ist es, während der 33 Stunden möglichst viele der 150 Stationen erfolgreich zu ab­solvieren.

 

Empfehlung: Aufgrund der besonderen Herausforderung empfehlen wir Gruppenleitern mit ihrer Gruppe einen Vorberei­tungsabend durchzuführen, an dem die Fragen der Verpflegung, der Ausrüstung, des Biwaks und der mentalen Situation der Einzelnen besprochen werden.

Übrigens: Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmenden naturbewusst und umweltschonend unterwegs sind. Vorgaben, die uns vom Waldgesetz gemacht werden, müssen und wollen wir einhalten. Gruppenleiter erhalten am 26.5. hierzu eine Einführung.

 

 

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (ejw) gehört zu: