Konfis Pro Teens im Evangelisches Jugendwerk Württemberg

Bausteine Konfi- und Jugend-Arbeit mit Schwerpunkt Jugendarbeit

Die Jugendarbeit engagiert sich während des Konfirmandenjahres mit dem Ziel, die Konfis nachhaltig in die Jugendarbeit zu integrieren.

Die Konfis sollen nach der Konfirmation einen Platz im Lebensraum Jugendarbeit und Gemeinde finden und einnehmen.

Die nachhaltige Integration passiert
a) in dem Jugendliche als Teilnehmende in einer Gruppe- oder Gemeinschaftsform ihren Platz finden
b) in dem Jugendliche Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern, in der Konfi-Arbeit oder in einem Jugendgottesdienstteam werden.

Powerpoint-Präsentation: Verknüpfung KA-JA Die Theorie zur Verknüpfung von Konfirmanden- und Jugendarbeit wird in einer Powerpoint-Präsentation anschaulich gemacht.

 

Die Gedanken von Tobias Kenntner und Dr. Thomas Ebinger zu diesem wichtigen Thema findet ihr hier: Jugend- und Konfi-Arbeit gut verknüpft - der Artikel aus dem Steigbügel

 

 

 

Am 22. Februar 2014 fand das erste Konfi-Wiki statt, der Impulstag für Mitarbeiter, Verantwortliche und Multiplikatoren der Konfi-Arbeit, erfreute sich reger Nachfrage. Die Seminare waren gut besucht, es wurde konstruktiv diskutiert, und jeder Teilnehmer ging mit neuen Inspirationen nach Hause.

Einige Handouts der Seminare sind unten aufgeführt.

Übersicht:

Die Konfis eines Kirchenbezirks treffen sich für ein Wochenende auf einem Zeltlager. Pfarrerinnen und Pfarrer, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Konfi- und Jugend-Arbeit gestalten und erleben mit den Jugendlichen gemeinsam ein ereignisreiches Highlight. Bezirksweite Konfi-Camps werden in Württemberg seit 1993 durchgeführt.

ÜBERSICHT

  • Take 5
    Die Idee: Rund ums Konfi-Camp treffen sich die Konfi-Camp-Mitarbeitenden fünf mal mit den Konfis, um die Beziehungen zu vertiefen. Das Modell „Take 5“ soll den Mitarbeitenden ermöglichen, sich für einen überschaubaren Zeitraum in der Konfi-Arbeit zu engagieren und vor allem beim Konfi-Camp einen guten Zugang zu den Konfis zu haben, sie namentlich zu kennen und Verantwortung zu übernehmen. Das Bezirksjugendwerk Reutlingen hat dazu eine schriftliche Anleitung erstellt.
  • Konfi-Camp - Nachfreizeit 
    Auf dem Konfi-Camp wird für eine Freizeit in den Sommerferien mit der Zielgruppe: Konfis geworben.
    Ziel ist es, Konfis, bei denen auf dem Konfi-Camp Interesse an Gott geweckt worden ist, die Möglichkeit zu bieten, dieses Interesse zu vertiefen und ihnen Hilfe an die Hand zu geben, wie Glauben im Alltag aussehen kann. Es geht darum, miteinander Glaubensgrundlagen, die auch im Alltag praktikabel und tragbar sind (z.B. Bibel lesen, Beten, Gemeinschaft leben, ...), zu entdecken und miteinander Leben zu teilen. Eine sehr spannende Sache, die das Bezirksjugendwerk in Kirchheim/Teck ausprobiert hat.
  • Konfi-Camp - Ablaufplan
    Ein grober Ablaufplan zum bezirksweiten Konfi-Camp des Kirchenbezirks Freudenstadt. 
  • Erfahrungsbericht Konfi-Camp
    Das Bezirksjugendwerk Schwäbisch Gmünd berichtet über ihr durchgeführtes Konfi-Camp. 
  • Arbeitshilfe Konfi-Camp
    Das ejw hat eine Arbeitshilfe (80 Seiten) zu bezirksweiten Konfi-Camps erstellt. Alle grundlegenden Themen zu Programm und Organisation, Vor- und Nacharbeit, uvm. sind darin bearbeitet. Das Inhaltsverzeichnis findet sich auf Seite 4, ein Stichwortverzeichnis auf Seite 82.
  • Auswertung Konfi-Camps in Württemberg
    Im Frühjahr 2007 führten wir eine Erhebung unter den Konfi-Camps in Württemberg durch. Die Ergebnisse sind hier zusammengestellt:

     

Toll, dich hier zu treffen!

Konfis für Glauben und Gemeinde so begeistern, dass sie nach der Konfirmation dabei bleiben. Zwei Projektjahre im ejr haben u.a. folgende Erkenntnisse gebracht:


Was nach der Konfirmation weitergehen soll, muss schon in der Konfirmandenzeit erlebt werden. Zwei Wege bieten sich an. Die Stärkung der Gemeinschaft oder die verantwortliche Mitgestaltung von Gemeinde durch Konfis. Arbeit mit Konfi-Teams will beides: Ex-Konfis verantwortlich mitgestalten lassen und weiterhin gute Gemeinschaft erleben. Neben viel Positivem zeigen sich auch große Herausforderungen. Veränderte Methoden und Personen reichen nicht, wenn die Gemeinde nicht ausstrahlt: „Toll, dich hier zu treffen! Ich bin gespannt, wie du unsere Gemeinde bereicherst.“

Gesamte Dokumentation: www.ejr.de/pdf/Projektdokumentation_KaJa.pdf

Kontakt: Juergen.Braun@ejr.de

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (ejw) gehört zu: