Mädchen Pro Teen im Evangelisches Jugendwerk Württemberg

Das war die GirlsNight 2017

„Eine Nacht zum Feiern und Genießen“ - so wurde auf den Flyern für die GirlsNight am 24./25. Februar geworben und es war tatsächlich eine herrliche Nacht, bei der das Leben gefeiert wurde und jede auf ihre Kosten kam.
Dass dieses Event etwas ganz Besonderes und alles andere als normal war, sagt schon der Name: Eingeladen waren nämlich erstens nur Mädels ab 13 Jahren und zweitens wurde die Nacht zum Tag gemacht.

Abends ab halb sieben trudelten über 40 Mädels aus verschiedenen Orten in Württemberg ein und nahmen das „Haus der Begegnung“ in Leonberg in Beschlag. Das Genießen begann gleich mit alkoholfreien Begrüßungscocktails und ersten kreativen Stationen, bevor dann der Abend mit einem wunderschön angerichteten Abendessen offiziell eröffnet wurde.
Zwischen den beiden leckeren Gängen gab es genügend Zeit für gute Gespräche, Infos zu den Möglichkeiten der Nacht und erste Einblicke in das Thema. So gab es beim Eröffnungsdinner einen eindrücklichen Poetry Slam zum Psalm 23. Der Psalm tauchte als inhaltlicher Schwerpunkt in der Nacht immer mal wieder auf. Unter anderem gab es beim Nachtgottesdienst in der Blosenbergkirche kreative und nachdenkliche Stationen rund um den Psalm 23, wie z.B. verschiedene Sorten des täglichen Brotes oder eine Handmassage mit duftenden Ölen. Bei der Abschlussrunde nach dem Frühstück führte der Psalm 23 zu einem ermutigenden „Wort auf den Weg“, bevor die Mädchen müde aber glücklich nach Hause gingen.

Doch erst mal zurück zum Beginn der Nacht. Nach dem Eröffnungsdinner konnten die Mädchen zwischen sieben verschiedenen Seminarthemen wählen. Die Bandbreite reichte von „Mein Körper spricht Bände“ über „Wie bewerbe ich mich erfolgreich?“ bis zum Thema „Liebe und Beziehungen“.
Nach dem vielen Nachdenken und miteinander über Gott und das Leben Reden, stürzten sich die Mädels und Mitarbeiterinnen nach den Seminaren begeistert auf die kreativen und vielfältigen Workshops. Es wurde lackiert, betoniert, gemalt, geschrieben und sich geschminkt. Das Ganze kreative, geordnete Chaos wurde natürlich von viel Gelächter, Spaß und aufgedrehter Stimmung begleitet.
Anschließend an den Warmup-Tanz machten sich alle Mädels und Mitarbeiterinnen um 23:30 Uhr auf zum Abendspaziergang zur Blosenbergkirche, wo bei Kerzenschein der Nachtgottesdienst mit viel Lobpreismusik und Gebetstationen stattfand.
Zurück im „Haus der Begegnung“ war um 1 Uhr nachts natürlich nicht an Schlaf zu denken. Stattdessen stärkten sich  alle erst einmal am leckeren Nacht-Nachtischbuffet, um für die Nacht gerüstet zu sein.
Für die kommenden Stunden konnten die Mädels sich die Nacht auf vielfältige Weise „um die Ohren schlagen“. Es gab ein Nachtkino, tänzerische Aktivitäten an der Wii bis morgens um 7 Uhr, ein Nachtcafé lud mit vielen Gesellschaftsspielen zum Spielen und Quatschen ein. Die Kegelbahn war geöffnet, an der Cocktailbar konnte man sich bei leckeren Cocktails erfrischen und wer wollte konnte sich natürlich auch ein paar Stündchen zum Schlafen hinlegen - wobei von diesem Angebot lang nicht alle Mädchen Gebrauch machten.

Nach einem Frühstück und einer gemeinsamen Abschlussrunde endete dann die GirlsNight 2017, welche dieses Jahr außer von der Mädchenarbeit im EJW unter der Leitung von Stephanie Schwarz auch vom Bezirksjugendwerk Leonberg veranstaltet wurde. Das achtköpfige GirlsNight-Leitungsteam  sowie 15 „Nacht-Mitarbeiterinnen“ haben durch ihren großen Einsatz die Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.
Eine Teilnehmerin hat es am Samstagfrüh in diese Worte zusammengefasst, denen nichts mehr hinzuzufügen ist:
„Es war eine mega coole Aktion und ihr habt euch richtig viel Mühe gegeben, deswegen, „Dankeschön“ für die wunderschöne Nacht. Macht weiter so :) .“

(Bericht: Stephanie Schwarz)

Der Film zur GirlsNight

Was für eine herrliche Nacht in Dettingen/Erms bei der GirlsNight 2015. (upTV.me, 2:35 Min)

Fragen oder eigene Ideen?

Stephanie Schwarz

Schwarz, Stephanie

Landesreferentin

Spenden
Kontakt

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: