05.12.2023 | Pressemitteilung aej (Redaktion: Gisela Schweiker - Öffentlichkeitsarbeit EJW)

Hansjörg Kopp als Vorsitzender der Evangelischen Jugend in Deutschland wiedergewählt

Die Delegierten der 135. Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej), die vom 24. bis 26. November 2023 im schleswig-holsteinischen Plön tagte, haben Hansjörg Kopp, den Generalsekretär des CVJM Deutschland, als aej-Vorsitzenden bestätigt.

Hansjörg Kopp, geboren 1972 in Heidenheim an der Brenz, ist Pfarrer und seit 2017 Generalsekretär des CVJM Deutschland. Der alte und neue Vorsitzende, der die aej drei weitere Jahre führen wird, freut sich auf seine zukünftigen Aufgaben: „Wir sind in den letzten Jahren wichtige, wenn auch nicht immer einfache Zukunftswege gegangen. Die gilt es nun fortzusetzen.“ Seine Leidenschaft für die Kinder- und Jugendarbeit motiviert Hansjörg Kopp, sich gemeinsam im neu gewählten aej-Vorstand, den Herausforderungen der Zukunft zu stellen: „Die evangelische Kirche und damit auch die evangelische Kinder- und Jugendarbeit befinden sich in einer tiefgreifenden Umbruchsphase. Die gilt es im Interesse von jungen Menschen zukunftsfähig zu gestalten.“

Kinder und Jugendliche wollen in Kirche, Gesellschaft und Politik mitbestimmen. Sie wollen gesehen und gehört werden und sich mit all ihren Themen, Anliegen und Bedürfnissen aktiv einbringen. Die Evangelische Jugend wird deshalb bei allen strukturellen und finanziellen Herausforderungen auch zukünftig ein wichtiger und sicherer Erprobungsraum bleiben, aus dem heraus junge Menschen ihre Interessen wahrnehmen und vertreten können. Gleichzeitig verändern junge Menschen damit auch den eigenen Verband. Denn durch ihr Engagement und ihre Art persönlichen Glauben und politische Themen zusammenzubringen, wird auch die Evangelische Jugend in all ihrer Vielfalt und Verschiedenheit offener, inklusiver, sozialer und ökologischer. Dies treibt den gesamten, neu gewählten aej-Vorstand an, auch in den kommenden drei Jahren immer wieder Neues zu wagen und unkonventionelle Wege zu gehen.

Cornelius Kuttler, Leiter des EJW, begrüßt die Wahl des neuen aej-Vorsitzenden: „Mit Hansjörg Kopp ist die CVJM-Bewegung profiliert in der aej vertreten. Dies ist ein starkes Zeichen, dass in Zeiten des Umbruchs Jugendverbandsarbeit und kirchliche Jugendarbeit eng vernetzt mit und für junge Menschen engagiert sind.“

So setzt sich der aej-Vorstand künftig zusammen

Als stellvertretende Vorsitzende gingen Konrad Brakhage, Ehrenamtlicher aus der Evangelischen Jugend in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Johanna Panter, Ehrenamtliche aus dem Gemeindejugendwerk des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland KdöR (GJW) und Gernot Bach-Leucht, Landesjugendpfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) aus der Vorstands-Wahl hervor. Gernot Quasebarth, Geschäftsführer der Evangelischen Jugend in Mitteldeutschland, wurde in seinem Amt als Schatzmeister ebenfalls bestätigt.

Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden Julius Henf, Ehrenamtlicher aus der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EJBO), Caroline Hofmann, Ehrenamtliche aus der Evangelischen Jugend in Bayern (EJB), Mirjam Mantseris, Ehrenamtliche aus der Zentralkonferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), Hanno Terbuyken, Ehrenamtlicher aus dem Verband Christlicher Pfadfinder*innen (VCP), Martin Widiger, Landesjugendpfarrer der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig (LK-BS) und Sandy Winter, Ehrenamtliche aus der Nordkirchen Kinder- und Jugendvertretung, gewählt.

Am Samstag, den 25. November 2023, wurde der neu gewählte aej-Vorstand im Gottesdienst der 135. aej-Mitgliederversammlung in der Kapelle auf dem Koppelsberg in sein Amt eingeführt.

Weitere Informationen:
135. aej-Mitgliederversammlung 2023


Hintergrundinformation:

Die aej vertritt als Dachorganisation die Interessen der Evangelischen Jugend in Deutschland auf Bundesebene. 32 Mitgliedsorganisationen und acht außerordentliche Mitglieder arbeiten hier zusammen. Unter dem Leitbild Orientierung an Christus – Vielfalt als Chance – Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen prägt Evangelische Jugend den persönlichen Glauben an Gott, verwirklicht Gerechtigkeit zwischen Menschen, Geschlechtern und Generationen und zeigt Wege in eine Welt voller Vielfalt auf. Evangelische Jugend schafft Räume für die Partizipation junger Menschen in Kirche, Politik und Gesellschaft und beteiligt sich an allen Entscheidungen, die junge Menschen betreffen.

Meldung_aej-Mitgliederversammlung

Der neue aej-Vorstand: v.l. Konrad Brakhage, Martin Widiger, Hansjörg Kopp, Caroline Hofmann, Mirjam Mantseris, Julius Henf, Hanno Terbuyken, Johanna Panter und Gernot Quasebarth.
Es fehlen: Gernot Bach-Leucht und Sandy Winter.
Foto: aej