30.11.2013 - Eberhard Fuhr (Redaktion)

1. Advent / Advent 1st

Idee und Foto: Tobias Schneider

Der Priester Zacharias im Tempel / Priest Zacharias in the temple of the lord

Lukas 1, 5 – 22

5 Damals, zu der Zeit, als Herodes König von Judäa war, lebte ein Priester mit Namen Zacharias. Er gehörte zur Priestergruppe des Abija. Seine Frau stammte aus der Familie Aarons und hieß Elisabet.
6 Beide lebten so, wie es Gott gefällt: Sie hielten sich in allem genau an die Gebote und Lebensregeln des Herrn.
7 Aber sie hatten kein Kind. Denn Elisabet konnte keine Kinder bekommen und beide waren schon alt.
8 Einmal hatte Zacharias wieder im Tempel Gottesdienst zu halten, weil seine Priestergruppe an der Reihe war.
9 Es war üblich, die Aufgaben der Priester durch das Los zu verteilen. Zacharias fiel das Räucheropfer zu, deshalb ging er in den Tempel des Herrn hinein.
10 Die ganze Volksmenge betete draußen, während er das Räucheropfer darbrachte.
11 Da erschien ihm ein Engel des Herrn. Der stand auf der rechten Seite des Räucheraltars.
12Als Zacharias ihn sah, erschrak er, und große Furcht überkam ihn.
13Aber der Engel sagte zu ihm: "Hab keine Angst, Zacharias. Dein Gebet ist erhört worden! Deine Frau Elisabet wird für dich einen Sohn zur Welt bringen. Du sollst ihm den Namen Johannes geben.
14 Du wirst dich freuen und jubeln. Ja, viele werden sich über seine Geburt freuen.
15 Er wird groß sein vor dem Herrn: Er wird keinen Wein trinken und auch kein anderes berauschendes Getränk. Heiliger Geist wird ihn schon im Mutterleib erfüllen.
16 Viele aus dem Volk Israel wird er zurückbringen zum Herrn, ihrem Gott.
17 Er wird dem Herrn als Bote vorausgehen im Geist und in der Kraft Elijas. Die Herzen der Väter wird er den Kindern zuwenden und Ungehorsame dazu bringen, den Willen Gottes zu tun. So wird er ein Volk zum Herrn bringen, das für ihn bereit ist."
18 Da sagte Zacharias zu dem Engel: "Woran kann ich erkennen, dass es so kommt? Denn ich bin alt und auch meine Frau ist schon jenseits der Wechseljahre."
19 Der Engel antwortete ihm: "Ich bin Gabriel, der vor Gott steht. Gott hat mich gesandt, um mit dir zu reden und dir diese gute Nachricht zu bringen.
20 Sieh doch: Du wirst stumm sein und nicht reden können bis zu dem Tag, an dem das eintrifft. Denn du hast meinen Worten nicht geglaubt. Sie werden aber in Erfüllung gehen, wenn die Zeit dafür gekommen ist."
21 Das Volk wartete auf Zacharias. Es wunderte sich, weil er so lange im Tempel blieb.
22 Als er endlich herauskam, konnte er nicht zu ihnen sprechen. Da erkannten sie, dass er im Tempel eine Erscheinung gehabt hatte. Er gab ihnen Zeichen, blieb aber stumm.

Aus:
BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, (c) 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
www.basisbibel.de

Facebook:
https://www.facebook.com/basisbibel.de

 

Bible/King James
Luke, Chapter 1, 5-22


5 THERE was in the days of Herod, the king of Judaea, a certain priest named Zacharias, of the course of Abia: and his wife was of the daughters of Aaron, and her name was Elisabeth.
6 And they were both righteous before God, walking in all the commandments and ordinances of the Lord blameless.
7 And they had no child, because that Elisabeth was barren, and they both were now well stricken in years.
8 And it came to pass, that while he executed the priest's office before God in the order of his course,
9 According to the custom of the priest's office, his lot was to burn incense when he went into the temple of the Lord.
10 And the whole multitude of the people were praying without at the time of incense.
11 And there appeared unto him an angel of the Lord standing on the right side of the altar of incense.
12 And when Zacharias saw him, he was troubled, and fear fell upon him.
13 But the angel said unto him, Fear not, Zacharias: for thy prayer is heard; and thy wife Elisabeth shall bear thee a son, and thou shalt call his name John.
14 And thou shalt have joy and gladness; and many shall rejoice at his birth.
15 For he shall be great in the sight of the Lord, and shall drink neither wine nor strong drink; and he shall be filled with the Holy Ghost, even from his mother's womb.
16 And many of the children of Israel shall he turn to the Lord their God.
17 And he shall go before him in the spirit and power of Elias, to turn the hearts of the fathers to the children, and the disobedient to the wisdom of the just; to make ready a people prepared for the Lord.
18 And Zacharias said unto the angel, Whereby shall I know this? for I am an old man, and my wife well stricken in years.
19 And the angel answering said unto him, I am Gabriel, that stand in the presence of God; and am sent to speak unto thee, and to shew thee these glad tidings.
20 And, behold, thou shalt be dumb, and not able to speak, until the day that these things shall be performed, because thou believest not my words, which shall be fulfilled in their season.
21 And the people waited for Zacharias, and marvelled that he tarried so long in the temple.
22 And when he came out, he could not speak unto them: and they perceived that he had seen a vision in the temple: for he beckoned unto them, and remained speechless.

Authority:
King James Bible Online

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: