22.07.2021

100 Jahre bewegt in die Zukunft

Bildquelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart

Wir feiern 100 Jahre Eichenkreuz-Sport

Bewegung gehört zu uns Menschen. Das wissen wir. Von klein auf machte es uns schon Freude, die Fähigkeiten unseres Körpers auszuprobieren. Faszinierend, zu was wir im Stande sind. Unser Körper ist ein Geschenk Gottes und mit ihm in Bewegung zu bleiben ist Teil unseres Lebens.

Gut, dass vor 100 Jahren Christenmenschen diese Gedanken in der ganzheitlichen Arbeit mit jungen Menschen verankert haben. In einer Zeit, als noch von „Leibesübungen“ die Rede war, entstand das „Eichenkreuz“.

In 2021/22 feiern wir deshalb unter dem Motto „100 Jahre bewegt in die Zukunft“ ein weiteres Jubiläum im EJW: 100 Jahre Eichenkreuz Sport. Alles zum Jubiläumsjahr auf www.ejw-feiert.de  

Bedeutung des Eichenkreuz

In unserer evangelischen Sportarbeit haben unzählige Menschen in diesem Zeitraum das umgesetzt und erlebt, was die Gründerväter in der Verbindung von „Sport und Glauben“ im Verständnis des „Eichenkreuzes“ verstanden: „Eichenkreuz IST die schöpferische Neugestaltung der Leibesübungen aus christlicher Glaubensverantwortung […] und entfaltet damit Kräfte sittlicher Lebenshaltung, die nicht mit Stoppuhr und Bandmaß gemessen werden können. Eichenkreuz IST der Wille, die Leibesübungen zum wesentlichen Bestandteil einer umfassenden Gemeinschaft jugendlichen Lebens zu machen, das im Evangelium wurzelt.“  Mit anderen Worten: Jungen Menschen soll die Möglichkeit gegeben werden, sich als Mensch („als Körper“) im Sport zu erfahren und darin zu wachsen. Der Sport dient dem Menschen. In diesem „starken Stück Leben“ eröffnet sich ein Zugang zu Christus. Die Jugendwerke, CVJM und Gemeinden können diesen Sport, dieses „Eichenkreuz“ als Brücke und Format für die Kinder und Jugendlichen nutzen.

Geschichte und Prägung

Wir blicken beeindruckt zurück: aus diesem Sportverständnis ist viel gewachsen. In den Jahren vor der eigentlichen Namensgebung ist im CVJM der Basketball- und Volleyballsport erfunden worden. Die Anfangszeit war zudem vom Turnen und der Leichtathletik geprägt. Heute findet die Begegnung vor allem in Teamsportarten, jeglichen Sportspielen, Outdoor- und Wintersportarten statt. Über diese Formen kommen die jungen Menschen mit sich, mit anderen und mit Gott in Berührung. Zahlreiche Gruppierungen nehmen beispielsweise an der EichenkreuzLiga teil. Viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene kommen dort über den Sport mit dem Evangelium in Kontakt. Ganz natürlich, denn die Bibel steckt voller Bilder und Geschichten, die mit dem Sport-Erleben in Verbindung gebracht werden können. So haben sich in den letzten Jahrzehnten mittlerweile zahlreiche Formate etabliert, die junge Menschen nicht nur sportlich begeistern, sondern auch eine Ahnung bei ihnen verbreitet, dass noch „mehr mitschwingt“, zum Beispiel im Wintersport, beim KonfiCup, im EJW-Laufteam oder bei den SportCamps. Etwas mitschwingt, das sie im Herzen trifft, sie wertschätzt und Gottes Lebensidee für sie aufscheinen lässt.

Jubiläumsjahr startet

Viele Menschen haben eine gute Geschichte mit dem Eichenkreuz. Wir merken: Sport verbindet – in großer Vielfalt und oft ein ganzes Leben lang. Unser Jubiläum, das im Herbst 2021 beginnt und sich bis ins Jahr 2022 zieht – gibt für diese guten Erinnerungen großen Raum. Es schafft Begegnungen und es nimmt die Zukunft unserer Sportbewegung in den Blick, damit auch weiterhin viele junge Menschen prägende Erfahrungen in „unserem Sport“ machen werden.

Alle Informationen zum Jubiläumsjahr auf www.ejw-feiert.de


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

FSJ/BFD lohnt sich!

FSJ/BFD lohnt sich!

Lukas Haile (Jugendkirche CHOY Althengstett (17/18))

Studium Religions- und Gemeindepädagogik mit Sozialer Arbeit an der EH Ludwigsburg

"In meinem Freiwilligendienst habe ich viel über mich selbst und meinen Glauben gelernt und durfte das Arbeitsfeld des Jugendreferenten genauerer kennenlernen. Durch die Erfahrungen im Freiwilligendienst und die genialen Seminare konnte ich mich bestärkt und befähigt auf meinen Weg als Hauptamtlicher begeben."

Zu den Einsatzstellen
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: