23.09.2016 - Autor: Eberhard Fuhr (EJW)

50 Jahre Partnerschaft mit dem YMCA in Nigeria

Foto: Stefan Hofmann (EJW-Weltdienst)

EJW-Weltdienst blickt auf bewegte Zeiten zurück

Beim EJW-Jugendtag 1966 wurde Fritz Mast, damals Jugendwart im Evangelischen Jungmännerwerk Stuttgart (Vorläufer der Evangelischen Jugend Stuttgart), auf dem Stuttgarter Marktplatz als erster sogenannter Bruderschaftsekretär nach Nigeria ausgesandt. Dies war die Geburtsstunde der Partnerschaft des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) mit den YMCA in Nordnigeria. Der EJW-Weltdienst lädt deshalb am Samstag, den 1. Oktober 2016 zum Jubiläumsfest nach Stuttgart ein. Beginn ist um 15.30 Uhr im Haus des CVJM, Büchsenstraße 37. Mit vier Gästen von YMCA-Ortsvereinen im Norden Nigerias gibt es unter dem Thema „Dankbar“ einen Rückblick auf bewegte Zeiten mit Reisen und Besuchen, aber auch Berichte zur aktuellen Situation im bevölkerungsreichsten afrikanischen Staat. Das Fest ist der Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen zum 50-jährigen Jubiläum, zu denen auch internationale Kochabende, ein Symposium und Begegnungsreisen gehören.

Hintergrund:

In mehr als 20 Städten und Dörfern Nigerias gibt es YMCAs. Mit den derzeit 13 YMCAs im Norden des Landes verbindet das EJW seit 1966 eine Partnerschaft. Die YMCAs im Norden engagieren sich in der Jugendarbeit. Sie veranstalten Camps und Freizeiten, Sportgruppen, Bibelkreise, Jugendgruppen und Jungscharen. Die YMCAs führen und leiten auch Grundschulen und drei Berufsschulen. In Bauchi werden junge Leute im Schreinerhandwerk ausgebildet, in Kaduna gibt es ein Metallausbildungszentrum und in der Nähe der Stadt Obi eine Schule für Landwirtschaft. In Jos gibt es Ausbildungen zum Schuster und Schneider. Diese Projekte werden vom EJW-Weltdienst unterstützt.

Bei Freizeiten und Mitarbeiterschulungen arbeiten die YMCAs im Norden eng zusammen. In der Stadt Jos im Plateau State ist das YMCA Koordinationsbüro für die Region. Die Mitarbeiter dieser Zentrale arbeiten an Strategien und Multiplikation der Arbeit, sie bieten Mitarbeiterschulungen an und veranstalten Camps und Freizeiten.

Weitere Informationen:

 

 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: