04.10.2011 - Autor: rr

Abenteuer Mahl Zeit.

Gastfreundschaftsinitiative startet jetzt. Jetzt registrieren und dabei sein.

Ob als Einzelperson oder als Verantwortliche oder Verantwortlicher für einen ganzen Ort. Hier kann jede und jeder mitmachen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 13. Oktober im neuen ejw-Tagungszentrum Bernhäuser Forst statt.

„Die Gastfreundschaftsinitiative Abenteuer Mahl Zeit." holt die unterschiedlichen natürlichen Alltagsbeziehungen an den heimischen Esstisch und überwindet Grenzen.

Wie das aussehen kann?
„Wir beten immer vor dem Essen. Und ich bet noch gschwind." Auf diese knappe Einführung hin folgt ein freies Tischgebet des Gastgebers. Er hat seine Arbeitskollegen während der Mittagspause zu sich nach Hause eingeladen. Das war bereits vorher mit seiner Frau abgesprochen, die für dieses gemeinsame Essen extra mehr gekocht hat. An diesem Tag sind zwei Kollegen mit gekommen. Sie waren schon öfter da. Immer wieder kommen sie gerne mit.

Wenn sich diese gastfreundliche Familie an das erste mal der Einladung erinnert, dann kribbelt es noch ein wenig, wenn sie an die innere Aufregung damals denken. „Wie wird das wohl werden?", lautete die Frage. Es fühlte sich wie ein Abenteuer an. Später im Büro entstanden dann weitere Gespräche über den Glauben. Solche Abenteuer führen zu Situationen, in denen Christen herausgefordert werden, Rechenschaft abzulegen über die Hoffnung, die in ihnen ist (vgl. 1. Petrus 3, 15).

Plötzlich wurde auch deutlich häufiger nachgefragt: „Na, wie geht es denn gerade zu Hause" oder „Was gibt es denn heute bei euch zu essen?". Gegenseitiges Interesse wurde vertieft. Laut Ori und Rom Brafman gilt, dass die eigene Offenheit beim anderen Vertrauen erzeugt. Offenheit wirkt auf andere anziehend. Diese Momente der Offenheit können wir in unserem Leben fördern, indem wir die Türen bei uns öffnen.

Im Jahr 2011 bietet „Abenteuer Mahl Zeit." eine Möglichkeit zur Umsetzung der Jahreslosung. „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem." (Römer 12, 21) Nämlich: „Übt Gastfreundschaft" (Lutherübersetzung), schreibt Paulus deshalb in Römer 12, 13 an die Gemeinde. Der Theologieprofessor Klaus Haacker (übersetzt diesen Aufruf sogar noch deutlicher: „Reißt euch um Gelegenheiten zur Gastfreundschaft!" Mach mit: Abenteuer Mahl Zeit. Weil so Freundschaft beginnt.

Nähere Informationen
www.abenteuer-mahlzeit.de

oder bei Matthias Kerschbaum
matthias.kerschbaum@ejwue.de

 

 

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: