10.05.2007 - Autor: rr

Albrecht Daiss neuer Dekan in Aalen

Theologe will im neuen Amt vor allem für eine diakonische Kirche eintreten.

Stuttgart. Albrecht Daiss wird neuer Dekan in Aalen. Der 54-Jährige folgt Erich Haller im Amt nach, der nach 14-jähriger Amtszeit jetzt in den Ruhestand gegangen ist.


Albrecht Daiss wurde in Urbach geboren. Er absolvierte nach seiner Schulzeit zunächst eine Schlosserlehre im elterlichen Betrieb und studierte dann an der Fachhochschule Aalen. 1976 schloss er das Studium mit einem Diplom in Fertigungstechnologie ab. Im gleichen Jahr begann er in Tübingen Theologie zu studieren. Seine erste Pfarrstelle trat er 1987 Kirchheim/ Teck an, 1997 wechselte er nach Albstadt-Tailfingen im Dekanat Balingen. Sein Amt als Dekan in Aalen tritt Albrecht Daiss voraussichtlich im Sommer an.


Als Dekan wolle er einstehen für eine "seelsorgerliche Kirche, die hört und begleitet und für eine pädagogische Kirche, die verstehen hilft, zum Beispiel durch Erwachsenenbildung". Er möchte junge Menschen für das kirchliche Leben gewinnen, zum Beispiel durch den Konfirmandenunterricht in der dritten und achten Klasse. Außerdem stehe er für "eine diakonische Kirche, die die Nöte der Mensch sieht und helfen will".


Wie er diese Ziele erreichen will? Indem er Moderator ist, der Kommunikation und Vernetzung fördert, sagt Daiss. Meinungsbildungsprozesse wolle er transparent organisieren. Im Bezug auf die im November anstehende Kirchenwahl sieht Albrecht Daiss sich als Botschafter, der alle Gruppen innerhalb des landeskirchlichen Spektrums ansprechen und vertreten möchte.


Albrecht Daiss ist verheiratet und Vater von drei Kindern im Alter von 15, 18 und 20 Jahren. Mit Joggen, sagt Daiss, halte er sich gesund "an Geist und Gliedern", eine für ihn unerlässliche Zeit auch zum Nachdenken. Er hofft, auch als Dekan noch täglich dafür Zeit zu haben.


Klaus Rieth

 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: