13.02.2007 - Autor: rr

Andreas Malessa im Bernhäuser Forst

Erster Abend der neuen Themenreihe: Theologische Zeitansage am 15. Februar

Andreas Malessa, Jahrgang 55, verheiratet, 2 erwachsene Kinder hat Theologie in Hamburg studiert. Seit 1982 arbeitet er als Hörfunk-Journalist beim Deutschlandfunk/Deutschlandradio Kultur.

Seit 1991 ist er beim swr als Fernsehmoderator und Fachreferent für alles, was Religion und Kultur betrifft.


Thema: Die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in einer globalisierten Welt.


Drei Grundgedanken zu seinem Thema:


1. Verkündigung als gemeinsames Hören auf Gottes wirkmächtiges Reden in einer Welt radikaler Entgrenzungen.


2. Die Paradoxien des christlichen Glaubens als Antwort auf die Paradoxien der Postmoderne.


3. Die Predigt vom gekreuzigten und auferstandenen Christus als Angebot einer seelischen Beheimatung im Wandel.



15. Februar 2007

Bernhäuser Forst Stetten/Filder

Tagungs- und Bildungsstätte des ejw

www.b-forst.de


Beginn: 19.00 Uhr Imbiß

Ende: 21.00 Uhr Abendgebet


Theologie für Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit war von Anfang an ein Schwerpunkt in der Bildungsarbeit des Bernhäuser Forstes. Im Jahr 2007 wollen wir an dieser Tradition anknüpfen. Deshalb laden wir Ehren- und Hauptamtliche, Interessierte, Freunde und Förderer des ejw herzlich zu den Abenden ein.


Die Abende beginnen mit einem Imbiss um 19:00 Uhr im Bernhäuser Forst.

Nach einem musikalischen Auftakt und den jeweiligen Referaten ist Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Mit dem Abendgebet gegen 21:00 Uhr enden diese Begegnungen.


Um unseren Auftrag weiterhin erfüllen zu können, brauchen wir Menschen, die uns betend begleiten und finanziell unterstützen. Spenden und Opfer decken die Kosten, unterstützen die Arbeit in Projekten und helfen, unseren bleibenden Auftrag zu erfüllen. Viele von Ihnen haben uns tatkräftig unterstützt. Mit diesem Angebot wollen wir uns bei Ihnen bedanken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Klaus Sturm, Leiter des ejw

Manfred Bletgen, Vorstand ejw Förderverein

Alma Ulmer, Studienleiterin Bernhäuser Forst



mehr Informationen zur Theologischen Zeitansage: www.ejwue.de/termine





Andreas Malessa ist mit dem Programm:

Gast auf Erden: 400 Jahre Paul Gerhardt

mit Sarah-Kaiser-Band am

Samstag, 3. März um 20.00 Uhr in der Friedenskirche in Ludwigsburg und am

Sonntag 4. März um 20.00 Uhr in Pforzheim Kulturhaus Osterfeld.

Infos: www.profile-productions.ch



 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: