04.07.2004 - Rainer Rudolph

Auf Gott ist Verlass

Strahlende Klänge beim 40. Landesposaunentag des ejw

Auf Gott ist Verlass - auch beim Wetter. Strahlender Sonnenschein, ein leichter Wind, weiße Wölkchen am hellblauen Himmel - und überall glitzern festlich geputzte Blechinstrumente.


Über 8000 Bläserinnen und Bläser aus 500 Chören verwandelten Ulm in eine Klingende Stadt. Begeistert erlebten die über 2100 Gäste einen musikalischen Hochgenuß.

Zum Reinhören: Gloria mit Glocken(1570kb)


Weil Posaunenarbeit generationenübergreifend verbindet, sind die Jungbläser mit über 2000 Mädchen und Jungen ein wertvoller Zukunftsfaktor.

Bilder von einem strahlenden Tag:

Das Ulmer Münster

hohes Bauwerk - breite Basis

Empfang im Rathaus

durch Oberbürgermeister Ivo Gönner

Empfang 2

Gäste aus Eritrea und Sudan

Posaunenchor Deckenpfronn

135 km mit dem Fahrrad,

das erste Gloria spielten sie

nach dem Albaufstieg bei Bad Urach

Münster 1

In seiner Predigt im Münster zur Jahreslosung "Jesus Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen" betonte Landesbischof Gerhard Maier: "Das Gesetz der Vergänglichkeit ist entsetzlich. Keine Philosophie kann es beschönigen. Christen können sich ihm aber offen stellen, weil Jesus Christus dieses Gesetz durchbrochen hat. Christen leben in der Perspektive des ewigen Lebens. Sie schöpfen Kraft aus der unvergänglichen Botschaft Jesu. Wo diese Botschaft geglaubt wird, wird die Resignation abgelöst und die Hoffnung erneuert."

Münster 2

Dankopfer der Posaunenchöre

Trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten haben die Posaunenchöre in Württemberg ein Dankopfer von über 28.500 Euro für die Posaunenarbeit des ejw gesammelt. Herzlichen Dank dafür. Beim Gottesdienst im Ulmer Münster wurde es feierlich zum Altar gebracht.

Dankopfer 1

Dankopfer2

rechts Harald Alber, neuer Vorsitzender

des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg


Für die über 2000 Jungbläserinnen und Jungbläser gab es ein eigenes Festival in der Donauhalle.


Jungbläser in der Donauhalle

Früh übt sich

und das klingt gut

Baggerwette 1

gewonnen

Abschluß auf dem Münsterplatz

Münsterplatz Mitte

Münsterplatz Tribüne

Tribüne


Landesbischof Gerhard Maier betonte bei der Schlussveranstaltung um 16.00 vor der Kulisse des mächtigen Münsterbauwerks:

"Breit wie die Basis des Ulmer Münsters muss unsere Lebensbasis sein. Ohne Gott ist unsere Lebensbasis nur Treibsand und schnell vom Wind verweht. Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Gott und Ideologie: Am Ende jeder Ideologie steht die Enttäuschung, am Ende des Gottesglaubens aber die Erfüllung und der Dank".



Sendungswort von Klaus Sturm,

Leiter des ejw


Auf Gott ist Verlass.

Wenn morgen wieder die Zeit beginnt, wo wir alle eher die Unzuverlässigkeit erleben, dann nimm dies von heute mit: Auf Gott ist Verlass.


Wenn morgen wieder die Zeit beginnt, wo wir uns selber als die sehen müssen, die eher zurückweichen, dann nimm dies von heute mit: Auf Gott ist Verlass.


Wenn morgen wieder die Zeit beginnt, wo uns Ängste und Fragen, die Herausforderungen und Zumutungen entgegenschlagen, dann nimm dies von heute mit: Auf Gott ist Verlass.


Wenn morgen wieder die Zeit beginnt, wo es Chancen zum Frieden und zur Versöhnung gibt, dann nimm dies von heute mit:: Auf Gott ist Verlass, und du selbst kannst daraus Kraft schöpfen.


Wie ein Strom durch die Zeit kann sich das Vertrauen auf Gott durch unsere Gesellschaft ziehen. Da bleibt etwas hängen, ganz gewiss! Menschen um uns werden merken, dass wir eine Quelle des Vertrauens haben. Wir werden zur Ruhe kommen. Es wird immer mehr Menschen geben, die auch zu dieser Quelle und zu dieser Ruhe kommen wollen.


Aber es braucht Geduld. Unsere Welt ist lärmend und hektisch. Wer die Stille finden will, der wird manchmal nicht mittun können beim allgemeinen Krach schlagen. Gott lässt sich eben am ehesten in der Stille finden. Dann erst kann es losgehen mit dem Lob der Posaunen und dem Glockenläuten.

Schließlich sind wir dann Menschen, die erneuert und gestärkt in ihren Alltag ziehen, um zu begegnen, zu vertrauen, zu vergeben, Frieden zu stiften.


Gottes Friede sei mit dir.

Auf Gott ist Verlass.



wir sind wieder dabei am

41. Landesposaunentag am 21. Mai 2006 in Ulm


Weitere Bilder:

 

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat i.R.

Die evangelische Jugendarbeit in Württemberg eröffnet jungen Menschen vielfältige Räume und Betätigungsfelder, ihre persönlichen Gaben und Talente zu entdecken, zu erproben und zu entfalten.

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: