27.05.2011

bewegt 2011 bricht Weltrekord

Zahlreiche Aktionen machen Lust auf Bewegung. Deutschlandweite Beteiligung an über 300 Orten. e-Paper zum Download.

Vom 14. bis 22. Mai fand die Aktionswoche CVJM bewegt deutschlandweit in über 300 Orten statt. Auch bei uns im ejw Württemberg starteten viele CVJMs, Kirchengemeinden und Jugendwerke unter dem Motto "bewegt 2011" Aktionen. Rund 25.000 Menschen von jung bis alt machten mit. Weitere bewegt-Aktionen werden geplant.

In Owen gab es beispielsweise einen bewegt-Jugo, der CVJM Kusterdingen machte eine Podiumsdiskussion mit prominenten Sportlern und bot zahlreiche Mitmachangebote, das ejw Münsingen bot einen Funsporttag und in Plochingen wurde beim Stadtfest ein sportlicher Stationenlauf angeboten. Und der CVJM Fellbach sicherte sich mit der größten Sportstunde der Welt mit über 1200 Schülerinnen und Schülern den Eintrag ins Guinnes Buch der Rekorde. Das Ziel der Aktionswoche bewegt 2011 war es, dass CVJMs, Kirchengemeinden und Jugendwerke die Freude am Sport entdecken und diesen in die bisherigen Angebote der Jugendarbeit integrieren. Dafür wurden Sportgeräte und eine Arbeitshilfe mit vielen Ideen bereit gestellt. Darin enthalten die "bewegt Challenge", ein Fitnessparcours mit Gummistiefelweitwurf und Dosenwerfen, der in vielen Orten für große sportliche Begeisterung sorgte. Viele Orte verbanden ihre sportliche Aktion mit einem Spendenanliegen, so wurden bei einem 24-Stunden-Schwimmen im schwäbischen Entringen über 14.500 Euro für Hilfsprojekte in Lybien und Kenia erschwommen. Und 49 Jungscharler erliefen in Großingersheim in 20 Minuten rund 1.500 Euro für eine Jugendreferentenstelle.

Prominente Unterstützung fand die Aktion durch den Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Thomas Bach, der die Aktion mit den Worten begrüßte: „Der Sport nimmt eine immer wichtigere Rolle in unserer zunehmend bewegungsarmen Gesellschaft ein. Insofern freut mich besonders, dass der CVJM als Mitgliedsverband des DOSB mit der Kampagne ‚CVJM bewegt 2011' seine Mitglieder und Gäste in Bewegung bringen möchte." Und der scheidende Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, Heiner Brand, findet die Aktion „richtig klasse, weil sie Menschen bewegt und sie in eine große Gemeinschaft einlädt, die gut tut."

Dabei ist der Sport ein fester Bestandteil auch bei uns im ejw. Tausende von Sportbegeisterten treffen sich regelmäßig in Sportgruppen und bewegen sich gemeinsam im Rahmen der Jugendarbeit. Zahlreiche Sport- und Schulungsangebote des Eichenkreuz-Sport im ejw werden dabei gerne genutzt.

e-Paper mit Bildern und Berichten von Aktionen
Download

Bildergalerie 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: