28.06.2005

CVJM-Festival KOMMT in Kassel

8000 Besucher beim Festival-Abschluss mit Johannes Rau, CVJM-Weltbund feiert 150-Jähriges

Kassel (cvjm). "Ohne den CVJM und seine zusammenführende überkonfessionelle Arbeit gäbe es keine Ökumene - auch nicht in Deutschland" mit dieser Feststellung hob Bundespräsident a.D. D.Dr.h.c. Johannes Rau die Arbeit des CVJM-Weltbundes hervor. Rau, sagte zum Festival-Abschluss am 26. Juni in Kassel wörtlich: "Ich bin gekommen, zu sagen, dass ich ihre Arbeit für unverzichtbar halte."


Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) ist auf der ganzen Welt tätig und hilft gegen Armut und Elend. Rau bestätigte: "Christen müssen sich der Welt zuwenden, die Nöte der Welt sehen und helfen.² Heute, 150 Jahren nach Gründung seines Weltbundes, arbeitet der CVJM in 128 Ländern und der deutsche CVJM wurde in vielen Partnerschaften zu Ländern der Dritten Welt, Asien und Osteuropa aktiv.


Viel Applaus von den 8000 Besuchern der Open-Air-Veranstaltung erhielt Rau bei seiner Aussage, dass er sein Profil nicht verleugnen wolle. "Ich lass mir dafür nachsagen, ich sei ein 'Pastoraler Präsident' gewesen, das stört mich wenig - wenn etwas von der Botschaft angekommen ist, aus der auch ich lebe."


Er habe gerade Monate hinter sich "voller Sorge und Angst und Krankheit". Da sei es nicht leicht, an dem festzuhalten, was der feste Grund ist. "Aber man kann das lernen, wenn Menschen einem helfen." Und "jeder, wirklich jeder, ist im Stande, anderen zu helfen, wenn bei ihm Glauben und Leben übereinstimmen." Der Altbundespräsident resümierte deshalb, er sei "froh, dass es den CVJM gibt."


Vorher hatte der Weltbundpräsident des CVJM, Caesar Molebatsi, aus Südafrika das Wort an die Teilnehmer der Schlussveranstaltung gerichtet: Die Welt sei durch die moderne Kommunikationstechnik zu einem globalen Dorf zusammengeschrumpft. Durch die Fülle der Informationen könne heute niemand mehr die Augen verschließen vor Not und Elend, wie z. B. Hungerkatastrophen. Aber Wissen bringt Verantwortung und für viele sei diese Verantwortung zur Last geworden. Hoffnung zum Handeln bekommen Christen durch die Gewissheit, dass Jesus Christus sie entlastet und dem Leben Richtung gibt.


Zum Abschluss des CVJM-Festivals wurden Delegierte aus 27 Nationen auf die Bühne gerufen. CVJM-Generalsekretär Ulrich Parzany reichte eine brennende Fackel als Feuer der Hoffnung weiter an einen Vertreter des indischen CVJM. Dieses Feuer soll am 17. August die letzte Jubiläumsfeier des CVJM in diesem Jahr in Bombay begleiten.


Parzany motivierte die Nationenvertreter "als Zeichen der weltweiten Verbundenheit" zusammen zu stehen. Wir wollen gemeinsam die Liebe Gottes ausbreiten. Jeder habe die Wahl, entweder mit Feuer die Liebe Gottes auszubreiten oder als Häuflein Elend zu enden.


Beim CVJM-Festival "KOMMT!" vom 24.-26. Juni in Kassel kamen über 10 000 Teilnehmer aus 27 Ländern zusammen, um die Gründung des CVJM-Weltbundes vor 150 Jahren zu feiern. Mit einem kreativen und umfangreichen Musik-, Sport- und Bildungsprogramm wurden parallel zehn Themenfestivals gefeiert.



weitere Berichte viele Eindrücke mit bunten Bildern

auf www.cvjm-kommt.de


Pressemeldungen mit Berichten zu einzelnen Veranstaltungen


Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 45 Millionen Mitgliedern. In Deutschland hat der CVJM-Gesamtverband 260.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.


 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: