27.01.2006

CVJM in Deutschland trauert um Johannes Rau

Johannes Rau war ein großer politischer Christ

"Johannes Rau war ein großer politischer Christ" mit unverwechselbarem Profil und ein treuer Wegbegleiter unserer Arbeit." Mit diesen Worten würdigte Ministerialrat Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland, die besondere Nähe des Bundespräsidenten a. D. Johannes Rau zum deutschen CVJM.


In Juni 2005 hatte sich der "Menschenfischer" noch nach Kassel aufgemacht, um den fast 10.000 meist jugendlichen Besuchern des deutschlandweiten

CVJM-Festivals zuzurufen:

"Ich bin gekommen, zu sagen, dass ich ihre Arbeit für unverzichtbar halte." Dr. h. c. Johannes Rau betonte: "Ohne den CVJM und seine zusammenführende überkonfessionelle Arbeit gäbe es keine Ökumene -auch nicht in Deutschland."


Schon von Krankheit gezeichnet, erklärte Rau, er habe gerade Monate hinter sich "voller Sorge und Angst und Krankheit". Da sei es nicht leicht, an dem festzuhalten, was der feste Grund ist. "Aber man kann das lernen, wenn Menschen einem helfen." Und "jeder, wirklich jeder, ist im Stande, anderen

zu helfen, wenn bei ihm Glauben und Leben übereinstimmen." Der Altbundespräsident betonte deshalb, er sei "froh, dass es den CVJM gibt."


Bei der Abschlussveranstaltung des CVJM-Festivals erhielt Rau großen Beifall für die Aussage, dass er sein Profil nicht verleugnen wolle. "Ich lass' mir dafür nachsagen, ich sei ein 'Pastoraler Präsident' gewesen, das stört mich wenig - wenn etwas von der Botschaft angekommen ist, aus der auch ich lebe."


Dass er dieses Profil glaubhaft vorgelebt habe brachte am Todestag auch CVJM-Generalsekretär Dr. Wolfgang Neuser dankbar zum Ausdruck:

"Johannes Rau war ein authentischen Vorbild für junge Menschen. Starke Persönlichkeiten, die christliche Werte vorleben, sind für die Zukunft Deutschlands unverzichtbar.



Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 45 Millionen Mitgliedern.

In Deutschland hat der CVJM-Gesamtverband 260.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) ist Mitglied im CVJM-Gesmtverband.



Druckfähige Fotos zum Download finden Sie unter www.cvjm.de


Weitere Fragen zum CVJM beantwortet Ihnen gerne:

Jutta Knabe, Leiterin der Stabsstelle Kommunikation und Medien,

CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V., Im Druseltal 8, 34131 Kassel,

Telefon (05 61) 30 87-242, Mobilfunk (0170) 99 55 309

E-Mail: knabe@cvjm.de



 

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: