07.05.2009

CVJM startet Aktion zu 60 Jahre Grundgesetz

Am 6. Mai startete der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) vor dem Kanzleramt in Berlin die Aktion "Da stehen wir drauf".


Zum Jubiläum 60 Jahre Grundgesetz setzt der größte christliche Jugendverband in Deutschland ein Zeichen. Die 2200 Ortsvereine werden ermutigt, sich in diesem Jahr in örtlichen Aktionen mit dem Grundgesetz und seinem Grundrechtekatalog auseinandersetzen und bei einem bundesweiten Ideen-Wettbewerb kreativ einzubringen.

Die Bundesministerin für Familien, Frauen, Senioren und Jugend, Ursula von der Leyen, stellte in ihrem Grußwort dar: "Der CVJM würdigt diesen Geburtstag mit einer besonderen Kampagne". Sie stellt die Zweideutigkeit des Titels positiv dar. Das umgangssprachliche "Wir stehen auf das Grundgesetz" meint: Wir finden das Grundgesetz gut, es ist uns wichtig. Außerdem bedeutet "Da stehen wir drauf", dass wir als Deutsche hier unsere Verankerung haben, unsere Wurzeln, den festen Boden. Das machten junge Erwachsene aus dem CVJM am 6. Mai in Berlin deutlich, indem sie sich auf die Balken der Grundrechte-Pyramide stellten: Ja, hier stehen wir drauf und das soll auch so bleiben!

Ministerin von der Leyen ruft in ihrem Grußwort die CVJM-Ortsgruppen auf, die Möglichkeiten dieser Kampagne zu nutzen "etwas Besonderes rund um den Geburtstag des Grundgesetzes zu veranstalten." Abschließend wünschte sie "viele kreative Ideen bei der Umsetzung der verschiedenen Aktionen".

Die Referentin für Jugendpolitik beim CVJM-Gesamtverband in Deutschland, Sigrid Müller, erläuterte den Ideen-Wettbewerb: "Der Wettbewerb beginnt heute und endet am 1. September. Die Preisträger werden am 3. Oktober 2009, dem Tag der Deutschen Einheit, bekannt gegeben." Anhand verschiedener Beispiele wurde das Konzept deutlich: "Vielleicht baut ja eine Schulklasse eine große Pyramide, stellt sie bei einem Demokratiefest auf die Straße und kommt mit den Passanten über das Grundgesetz ins Gespräch. Später steht sie vielleicht im Schulhof. Oder der örtliche CVJM baut eine kleine Pyramide und überreicht sie im September dem neu gewählten Bundestagsabgeordneten für einen seiner Schreibtische. Ich bin bespannt auf originelle Ideen."

Die offizielle Eröffnung nahm Staatssekretär Hermann Kues vor. Er freue sich, mit dem CVJM zusammenarbeiten zu können. Als Christ betonte er, dass schon in der Präambel des Grundgesetzes stehe: In Verantwortung vor Gott und den Menschen. Das Grundgesetz und die christlichen Grundwerte möge der CVJM mit dieser Aktion weitertragen. Er gab den Startschuss zu "Da stehen wir drauf" und wünschte, dass bei der CVJM-Aktion "der Spaß nicht zu kurz kommt".

Wolfgang Neuser, Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland, überreichte Staatssekretär Kues das Ideenheft der Aktion und eine Miniatur-Pyramide. Neuser erklärte, dass Solidarität, Frieden und Gerechtigkeit Grundlage für privates und gesellschaftliches Handeln seien. Abschließend betonte er: "Wir sind dankbar, in einem Staat mit diesem Grundgesetz leben und arbeiten zu können."

Das Grußwort der Ministerin und das Ideenheft finden Sie unter www.cvjm.de/grundgesetz

Mehr Bilder sind hier: www.cvjm.de

__________________________________________________________________________________

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 45 Millionen Mitgliedern. In Deutschland hat der CVJM-Gesamtverband 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Präses (Vorsitzender) des CVJM-Gesamtverbandes ist Ministerialrat beim Landesrechnungshof Baden-Württemberg, Karl-Heinz Stengel aus Remchingen in Baden. Hauptamtlich wird der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. mit seiner Geschäftstelle in Kassel geleitet von CVJM-Generalsekretär Pfarrer Dr. Wolfgang Neuser, MBA.

 

Webcode 2009ejw0507

 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: