27.09.2013 - Eberhard Fuhr

Das EJW stärkt den Kernbereich der Jugendarbeit

Markus Röcker wird ab 1. Februar 2014 neuer ProTeens Referent in der Jungenarbeit und Arbeit mit Kindern

Neuer Landesreferent im Arbeitsbereich ProTeens im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW) wird Markus Röcker, bisher Bezirksjugendreferent in Vaihingen/Enz. Er folgt auf Rainer Oberländer, der im September die berufsbegleitende Ausbildung zum Pfarrdienst begonnen hat. Zu den Schwerpunkten von Röcker gehören die Jungenarbeit und zusätzlich der Bereich Arbeit mit Kindern (proKids). Damit stärkt das EJW zwei der Kernbereiche evangelischer Jugendarbeit.

Der gebürtige Freudenstädter hat zuerst KFZ-Mechaniker gelernt. Nach dem Zivildienst absolvierte er die Ausbildung zum Jugendreferenten an der Evangelischen Missionsschule in Unterweissach. Danach war er Bezirksjugendreferent im Kirchenbezirk Bernhausen. Seit April 2010 ist er in dieser Funktion im Kirchenbezirk Vaihingen/Enz tätig.

Markus Röcker hat langjährige Erfahrung im Bereich Jungschar und in der Jungenschaft. Als Ehrenamtlicher hat er im CVJM Klosterreichenbach und im Bezirksjugendwerk Freudenstadt über sechs Jahre lang bei vielen Zeltlagern mitgearbeitet. Im Kirchenbezirk Bernhausen leitete er als Hauptamtlicher das Ferienwaldheim im Bernhäuser Forst mit rund 500 Kindern und 120 ehren- amtlichen Mitarbeitern. Im Kirchenbezirk Vaihingen/Enz verantwortete er die Kindertage, sowie die Jungschar- und Teeniefreizeiten, sowie bezirksweite Veranstaltungen wie den Jungschartag.

Als Hauptamtlicher war er an der Entwicklung der „German Games“ und der „experience“-Freizeitkonzeption eng beteiligt und hat Jungenschaftstage und Jungen-Skifreizeiten geplant und durchgeführt. „Die Schulung und die theologische und pädagogische Weiterentwicklung von ehrenamtlichen Mitarbeitern ist mir wichtig“, sagte er zu seiner Motivation. So hat er das Trainee-Programm in Leinfelden-Echterdingen und die Trainee-Mitarbeiterschulung in Vaihingen/Enz mit 90 Teilnehmern geplant und durchgeführt. In Vaihingen/Enz ist er auch für „music & message“ verantwortlich. In den letzten beiden Jahren absolvierte er „Verantwortlich leiten“, die Langzeitfortbildung des EJW. Seit Februar 2008 ist Röcker auch als Notfallseelsorger, zuerst im Landkreis Esslingen, danach im Landkreis Ludwigsburg tätig.

„Ich freue mich auf die Herausforderungen im EJW. In meiner eigenen Biografie sind die beiden Bereiche, in denen ich in Zukunft tätig sein werde, entscheidend gewesen. In der Jungenschaft habe ich zum Glauben an Jesus Christus gefunden, der sich dann in der ehrenamtlichen Mitarbeit gefestigt hat und mich letztlich in den hauptamtlichen Dienst geführt hat“, sagte er nach seiner Wahl. Er freut sich darauf, seine Erfahrungen und Kompetenzen als EJW-Landesreferent ab Februar 2014 einzubringen.

In seiner Freizeit begegnet Markus Röcker gerne Menschen und bewegt sich viel zu Fuß und mit dem Fahrrad. Er ist verheiratet mit Sonja Röcker, geborene Gutmann. Als Landesreferentin war sie bis 2009 in der Schülerinnen- und Schülerarbeit des EJW tätig.

Eberhard Fuhr
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: