29.11.2010

Delegation aus Württemberg zur Schuleröffnung im Sudan

ejw-Weltdienst ermöglicht Bau einer Schule im Sudan mit Zuschuss der Württ. Landessynode

Im kleinen Ort Tima im Bundesstaat South Kordofan im Sudan wird am
2. Dezember 2010 eine neue Schule eröffnet. Die „Tima Secondary School" liegt mitten in den Nuba-Bergen. „Secondary School" bedeutet, die Schule baut auf der Grundschule auf und führt bis zur Allgemeinen Hochschulreife im Sudan. Die Tima Secondary School ist die erste solche Schule in der ganzen Gegend. Sie ist die erste Schule überhaupt in den Nuba-Bergen des Sudan, die von einer christlichen Organisation getragen wird. Und eine kleine Delegation aus Württemberg wird bei der Eröffnung dabei sein.

Die „National Christian Development Organization (NCDO)" organisierte den Bau und den Betrieb der Schule. „NCDO" ist so etwas wie ein christlicher Bürgerverein der Einwohner von Tima. Der Ort Tima ist erst seit einigen Jahren wieder besiedelt. Nach dreissig Jahren Bürgerkrieg im Sudan war die Gegend noch 2005 fast menschenleer. Im Januar 2005 endete der Krieg und die Menschen begannen, in die Dörfer zurück zu kehren. Doch die Dörfer waren zerstört es gab kein Trinkwasser. Der Weltdienst im ejw half den Menschen: Spenden ermöglichten es, Trinkwasserbrunnen zu bohren und Handpumpen zu installieren. Ausserdem half der Weltdienst mit Saatgut und Baumaterial. Aus dem Organisationskomitee des Dorfes für diese Brunnen entstand die NCDO als erste Nichtregierungsorganisation. Mit Spenden des ejw-Weltdienstes wurde dann als erstes „NCDO-Projekt" die Grundschule in Tima gebaut. Die Secondary School ist nun eine grosse Chance für die Menschen in den Bergen. In der ganzen Gegend um die Hauptstadt Kaduqli des Bundesstaates South Kordofan wird es die erste weiterführende Schule sein. Und das ist endlich eine Chance auf Bildung für die Menschen nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs!

Joseph Malish hat die Delegation aus Württemberg nach Tima eingeladen. Er lebt in Tima im Bundesstaat South Kordofan und ist Gründungsmitglied und Sprecher von NCDO. Zur Delegation aus Württemberg gehört auch Helmut Mergenthaler, Mitglied der Württembergischen Landessynode. Er wird ein Grusswort von Landesbischof Frank Otfried July überbringen. Denn der Bau der Tima Secondary School wurde erst durch die Synode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ermöglicht: Diese hat in ihrer Sitzung im Juli 2009 beschlossen, aus den Mehreinnahmen des Jahres 2008 einige Missions- und Entwicklungsprojekte zu unterstützen, unter anderem auch den Bau der Schule in Tima/Sudan. Diese ist nun fertiggestellt und soll am 2. Dezember 2010 eröffnet werden. Ausser dem Synodalen Mergenthaler gehören zur Delegation Andrea Kalmbach, Fritz Leng und Matthias Hiller vom ejw-Weltdienst.

Weitere Informationen:
Wasser und Schulen im Sudan

NCDONational Christian Development Organisation

geschrieben von Matthias Hiller am 26.11.2010 um 11:25 Uhr.

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: