21.05.2014 - Autor: Eberhard Fuhr

Der Vize-Meister im KonfiCup kommt von der Alb

Vizemeister im KonfiCup 2014 wurden die Konformandinnen und Konfirmanden aus Hengen/Wittlingen

Siegermannschaft aus Hengen/Wittlingen in Köln erfolgreich

Das Konfirmandenteam aus Hengen-Wittlingen (Kreis Reutlingen) hat beim Bundesfinale des KonfiCups am vergangenen Samstag in Köln den zweiten Platz belegt. Im Finale verloren sie mit 3:1 im Elfmeterschießen gegen das Team aus dem osthessischen Unterhaun bei Bad Hersfeld. „Im letzten Spiel hat sich einer unser Fußballer in den ersten Minuten einen Muskelfaserriss zugezogen und schied deshalb aus. Trotzdem gingen wir mit 1:0 in Führung. Diesen Vorsprung konnten wir leider nicht halten. Im Elfmeterschießen mussten wir uns dann geschlagen geben. Der verletze Spieler musste im Krankenhaus behandelt werden, konnte aber seine Konfirmation am Sonntag ohne Krücken feiern. Nur beim Segen hatte er etwas Schwierigkeiten mit dem Hinknien“ teilte Pfarrer Jörg Sautter aus Wittlingen gestern mit. Für die Konfirmanden von der Alb war das Turnier, das mit zehn Mannschaften im Rahmen des DFB-Pokalfinales der Frauen stattfand, ein echtes Erlebnis. Die Siegerehrung mit Steffi Jones vor großer Kulisse im  Kölner RheinEnergie-Stadion war trotz der Finalniederlage etwas Besonderes. Am Metzinger Bahnhof wurden sie abends mit einem großen Banner als Vizemeister begrüßt und gefeiert.
 
Hintergrund:

Seit 2004 findet in Württemberg jährlich die Fußballmeisterschaft der Konfirmanden statt.  Mittlerweile ist sie in vielen Kirchengemeinden zu einem festen Bestandteil der Konfirmandenarbeit geworden. Bei den württembergischen Bezirksausscheidungen haben diesmal mehr als 6.000 Konfirmanden mitgemacht.

Beim zehnten Landesfinale des württembergischen Konfirmandencups am
5. April 2014 auf der Anlage des Sportvereins Grün Weiß Sommerrain in Stuttgart haben Konfirmandenteams aus 33 Kirchenbezirken um den Einzug ins Bundesfinale gespielt, ein absoluter Teilnehmerrekord. Im letzten Jahr waren nur 25 Mannschaften dabei. Die Konfirmanden aus Hengen/Wittlingen  haben das württembergische Landesfinale gewonnen und durften deshalb zum Finale nach Köln reisen.

Hinter dem KonfiCup steckt die Idee, dass Kirchengemeinden und Sportvereine in diesem Projekt zusammenkommen und sich in der Arbeit mit Jugendlichen vor Ort gegenseitig unterstützen. Konfirmandinnen und Konfirmanden, die in ihrer Freizeit Sport treiben, können diese Fähigkeiten in die Kirche einbringen – so steht es auf der offiziellen Internetseite der evangelischen Kirche Deutschland. Veranstalter des KonfiCups ist der Eichenkreuz-Sport im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW) in Kooperation mit dem Württembergischen Fußballverband, der evangelischen Akademie Boll, dem evangelischen Landesjugendpfarramt in Württemberg, dem pädagogisch-theologischen Zentrum und dem CVJM- Landesverband in Württemberg. Unterstützt werden die Einrichtungen durch den Württembergischen Fußballverband und dem Sportkreis Stuttgart. „Wir stehen voll hinter dieser Veranstaltung“, sagte Heinz Mayer vom Württembergischen Fußballverband Bezirk Stuttgart.

Weitere Informationen unter:
www.ejw-sport.de

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: