11.02.2010

Die Bibel mit den Augen anderer lesen

Bibelleseprojekt fördert interkulturellen Austausch. Weltweit wollen bislang 60 Gruppen und Gemeinden über das Evangelische Missionswerk in Südwestdeutschland (EMS) in Kontakt miteinander treten.

Sie alle haben den gemeinsamen Wunsch, die Bibel einmal mit anderen Augen zu lesen, um sich so neue Zusammenhänge zu erschließen. Sie leben in Korea, Ghana, Indien, Indonesien, Nicaragua, Japan, Südafrika, dem Libanon und Deutschland.

Mit seinem Bibelleseprojekt lädt das EMS dazu ein, mit einer Gruppe in einem anderen Land Bibeltexte zu lesen und sich darüber auszutauschen, was ihr diese Texte im Alltag bedeuten. So lernen die Partner religiös und kulturell unterschiedlich geprägte Erfahrungen kennen. Daraus entwickelt sich die Chance, mit einem gemeinsamen Anliegen zur Verständigung über kulturelle Unterschiede hinweg beizutragen und sich gleichzeitig intensiv mit seinem eigenen Glauben auseinanderzusetzen.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Für Anmeldung und Information steht der neue Internetauftritt www.bibelleseprojekt.de zur Verfügung. Angeboten werden kostenlose Arbeitsmaterialien in deutscher, englischer, indonesischer und spanischer Sprache sowie ein Forum, in dem sich die Projektteilnehmenden virtuell treffen können. Das international besetzte Begleitteam steht persönlich für den Erstkontakt unter den Partnern zur Verfügung und unterstützt den geregelten Ablauf des Projekts. Das Bibelleseprojekt ist eine internationale Aktivität des Mehrjahresprogramms EMS-Fokus 2009-2012 „Rechenschaft geben von unserer Hoffnung - Christliches Zeugnis in einer pluralistischen Welt".
 
Das Evangelische Missionswerk in Südwestdeutschland e.V. (EMS) ist ein Zusammenschluss von 23 Kirchen und fünf Missionsgesellschaften in zehn Ländern in Asien, Afrika, dem Nahen Osten und Europa. Es setzt sich ein für weltweite Mission und kirchliche Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zu Bibelleseprojekt:
Pfr. Bernhard Dinkelaker, EMS-Generalsekretär
Tel.: +49 711 636 78 -21, Mobil: +49 178 636 78 31,
dinkelaker@ems-online.org

Webcode 2010ejw0211 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Christoph Zehendner

Journalist & Theologe

"Die Traditionsmarke EJW ist einzigartig: Einfallsreich, breit aufgestellt, engagiert und immer wieder überraschend. Typisch württembergisch und ausgesprochen weltoffen. Geistlich wach und politisch interessiert. Fromm, fröhlich, frisch und gut vernetzt."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: