13.07.2007 - Autor: rr

Echt Gut! Ehrenamt in Baden-Württemberg

"Junge Macher" - jetzt bewerben!

Das Ehrenamt in Baden-Württemberg ist "echt gut!"

Baden-Württemberg ist das Bürgerland in Deutschland. Überall trifft man auf Menschen, die sich engagieren und füreinander da sind. Ehrenamt und Hilfsbereitschaft werden bei uns großgeschrieben.

Über 42% aller Bürger in Baden-Württemberg sind ehrenamtlich tätig. Im Sport und in der Kultur, in Jugend- und Selbsthilfegruppen, in den Kirchen, beim Umweltschutz, bei der Feuerwehr und in vielen anderen Bereichen setzen Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen sich unentgeltlich für die Belange des Gemeinwohls ein.


Das ist "Echt gut!". Und weil das so ist, laden die Landesregierung, die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, der SparkassenVerband Baden-Württemberg und die Landesstiftung Baden-Württemberg seit 2004 zu einem landesweiten Ehrenamtswettbewerb ein.


Der Ehrenpreis wird in den Kategorien Lebendige Gesellschaft, Sport, Soziales Leben und Umwelt verliehen. Die Landesstiftung Baden-Württemberg lobt mit "Junge Macher" einen Preis für Jugendliche aus, die EnBW prämiert innovative Ansätze im Bereich Ehrenamt, die Sparkassen übernehmen den Ehrenpreis in der Kategorie Lebendige Gesellschaft. Die Finalisten jeder Kategorie werden im Internet präsentiert.


Wir wollen insbesondere auf den Preis

in der Kategorie "Junge Macher" hinweisen


Beschreibung "Junge Macher":

Bei der Aktion "Echt gut – Baden-Württemberg" vergibt die Landesstiftung Baden-Württemberg den Sonderpreis "Junge Macher".

"Junge Macher" – das sind Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre, die sich engagiert und mit hoher Kompetenz für andere und die Allgemeinheit einsetzen.


Denn Jugendliche sind weit besser als ihr Ruf:

* sie organisieren Ausflüge mit behinderten Menschen

* veranstalten Jugendfreizeiten

* beraten Gleichaltrige in schwierigen Lebensphasen

*setzen sich für Toleranz und ein freundschaftliches Zusammenleben ein.


"Junge Macher" sind auch

* die jungen Leute, die ehrenamtlich einen Nachhilfekreis für ausländische Kinder aus ihrem Wohnviertel eingerichtet haben

* Jugendgruppen, die regelmäßige Informationsveranstaltungen über Suchtgefahren und Gewaltprävention durchführen.


Sie alle zeigen, dass Jugendliche "echt gute" Arbeit leisten.


Wie in allen anderen Kategorien werden auch bei den "Jungen Machern" nicht nur Einzelpersonen ausgezeichnet, sondern auch Gruppen und Projekte.


Mit dem Sonderpreis "Junge Macher" will die Landesstiftung all jene würdigen, die schon heute die Zukunft unseres Landes tatkräftig und engagiert angehen.

Damit neue und kreative Ideen realisiert werden können, hat die Landesstiftung ein Preisgeld für die Gewinner ausgesetzt.


Informationen zum Verfahren


Ausgezeichnet werden

* Einzelpersonen

* Gruppen

* Vereine

* Projekte

* Initiativen

für herausragendes ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement.


Die vorgeschlagenen Projekte und Aktivitäten müssen in Baden-Württemberg angesiedelt sein. Bei grenzüberschreitenden Aktivitäten behält sich der Veranstalter eine Entscheidung über die Zulassung vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Und so geht’s

Es können Projekte vorgeschlagen werden, zulässig sind aber auch Selbstbewerbungen.

Hierfür muss ein Bewerbungsformular ausgefüllt werden.


Auswahlverfahren/Abstimmung

Eine hochkarätig besetzte Fachjury sichtet die eingegangenen Vorschläge und wählt aus jeder Kategorie die zehn interessantesten Personen, Projekte und Initiativen aus.

Diese werden unter den jeweiligen Kategorien im Internet präsentiert.


Während dieser Zeit hat jeder Internet-Nutzer die Möglichkeit, per Mausklick aus diesen Jury-Vorschlägen seine persönlichen Spitzenreiter auszuwählen.


Festlicher Empfang und Preise für die Gewinner

Die Gewinnerinnen und Gewinner aus jeder Sparte werden im Rahmen eines festlichen Empfangs im Stuttgarter Neuen Schloss am 22. November 2007 mit der "Echt gut!"-Trophäe ausgezeichnet und in einem TV-Werbespot in der ARD präsentiert.


Den Gewinnern der einzelnen Kategorien winkt zusätzlich ein

Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro für den ersten Platz.

Mit jeweils 500 Euro werden Platz 2 und 3 jeder Kategorie prämiert.


Die Termine

Der Versand von Plakaten und Flyern wird ab sofort in die Wege geleitet. Es empfiehlt sich, bezüglich der ausführlichen Infos und dem Bewerbungsformular auch auf www.echt-gut-bw.de nachzuschauen.


Ende der Bewerbungsfrist

14. September 2007


Die Abstimmungsphase im Internet läuft

vom 10. Oktober bis zum 1. November 2007.


 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: