05.11.2010

ejw CVJM Kongress Fellbach: Junge Menschen brauchen Hoffnung

Kongress Jugendarbeit öffnet neue Wege wertgebundener Jugendarbeit - über 1400 Mitarbeitende feiern buntes Fest der Begegnung. Erste Bilder und Filme online.

Bilder und Filme  vom Kongress
Pressebilder in Druckauflösung     (tif-Datei, jeweils 6 MB)
Kongress 01
Kongress 02

Stuttgart (cvjm, ejw). Am Freitag, dem 5. November 2010 startete der Kongress Jugendarbeit des Christlichen Vereins junger Menschen (CVJM) und des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) in Fellbach bei Stuttgart. Günter Greyer, 1. Bürgermeister der Stadt Fellbach begrüßte die 1.400 überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeitenden und dankte für ihren Einsatz für junge Menschen in ganz Deutschland: „Ihr Engagement hat einen sehr großen Stellenwert für eine funktionierende Gesellschaft. Im CVJM lernen junge Menschen, was wichtig ist im Leben, können sich entfalten und werden zu starken Persönlichkeiten." Nur alle 10 Jahre veranstaltet der größte christliche Jugendverband, der in seinen 2.200 Vereinen jährlich ca. eine Million junge Menschen erreicht, eine solch bundesweite Veranstaltung. Unter dem Motto "Von Wegen!" bündelt der Kongress Kompetenz aus allen Facetten christlicher Jugendarbeit, bietet eine Plattform zum Austausch und fordert zu neuen Wegen in der Jugendarbeit heraus

„Der CVJM ist sich bewusst, dass wir neue Wege finden müssen, um junge Menschen auch am Rande der Gesellschaft zu erreichen und ihnen Perspektiven für ihr Leben zu vermitteln" betonte Karl-Heinz Stengel, Präses des CVJM-Gesamtverbandes bei einem der Kongresseröffnung vorgelagertem Empfang die aktuelle Herausforderung. So bat Stengel die Vertretenden von Kirche, Politik und Gesellschaft um Unterstützung der werteorientierten Jugendarbeit des CVJM, darunter der Stuttgarter Prälat Mack, Ministerialdirektor Wolfgang Fröhlich vom Kultusministerium und Sabine Zetzmann vom Ministerium für Arbeit und Soziales. Als konkrete Herausforderung nannte Harald Alber, erster Vorsitzender des ejw die Durchführung ehrenamtlicher Jugendarbeit im Zuge der Ganztagsschulentwicklung: „Sowohl potentielle Mitarbeiter als auch Teilnehmer sind durch den Ganztagesschulbetrieb stark eingespannt. Dabei umfasst Bildung mehr als die Summe aller schulischen Lehrinhalte. Erfolgreiche Kooperationen sind das Schülermentorenprogramm oder pack's Ausbildungsinitiativen, in denen Schüler durch CVJM für Ausbildung fit gemacht werden." „Junge Menschen wollen gebraucht werden. Ihre Mitarbeitenden sind für sie Hoffnungsträger." ergänzte Oberkirchenrat Werner Baur.

In zehn Foren und über 70 Seminaren werden beim Kongress neue Wege und Impulse für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen diskutiert. So stellen sich die Mitarbeitenden unter anderem den Fragen „Wie erreichen wir junge Menschen in ihrer heutigen Lebenswelt?" oder „Jugendarbeit und Schule - Wie ist das möglich?".

Auf dem Programm stehen zudem Bibelarbeiten, Referate und Impulse, durch die sich wie ein roter Faden die biblische Emmaus-Weg-Geschichte zieht. Diese ist auch Namensgeberin für den in CVJM und ejw entwickelten Glaubenskurs für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahre. „Emmaus: dein Weg mit Gott" wurde den Bedürfnissen deutscher Jugendlicher unterschiedlicher Milieus angepasst und wurde in diesen erprobt. Beim Kongress wird dieser den Mitarbeitenden vorgestellt. Für die Stärkung der Mitarbeiter im Glauben startet ebenfalls an diesem Wochenende die Bibelleseinitiative des CVJM. Unter dem Titel "Liest du mich?" gibt sie Ideen, um das Bibellesen im Gruppen- sowie im persönlichen Alltag zu integrieren.

Zeichen mit Leerzeichen: 3377

Bilder und Filme vom Kongress

Bilder gibt es auf der Internetseite vom Kongress unter
www.kongress-jugendarbeit.de/fotos und bei facebook 

Die ersten Videos gibt es hier: www.kongress-jugendarbeit.de/videos/

 

Pressekontakt
CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V.
Leiterin des Referats Kommunikation
Maren Kockskämper
Im Druseltal 8 34131 Kassel
Tel. (05 61) 30 87-242 Fax (05 61) 30 87-240
Mobil (0170) 99 55 309
kockskaemper@cvjm.de
www.cvjm.de

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rainer Rudolph
Haeberlinstrasse 1-3
70563 Stuttgart (Vaihingen)
Fon 07 11/97 81-218 (215)
Fax 07 11/97 81-30
Mobil: 0173 80 38 108
rainer.rudolph@ejwue.de
www.ejwue.de


Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM/YMCA) ist weltweit die größte überkonfessionelle christliche Jugendorganisation mit insgesamt 45 Millionen Mitgliedern. In Deutschland hat der CVJM-Gesamtverband 330.000 Mitglieder und regelmäßige Teilnehmer. Darüber hinaus erreicht er in seinen Programmen, Aktionen und Freizeiten jedes Jahr fast eine Million junge Menschen. Schwerpunkt ist die örtliche Jugendarbeit in den 2.200 Vereinen, Jugendwerken und Jugenddörfern.

Präses (Vorsitzender) des CVJM-Gesamtverbandes ist Karl-Heinz Stengel, Ministerialrat beim Landesrechnungshof Baden-Württemberg, aus Remchingen in Baden. Hauptamtlich geleitet wird der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. mit seiner Geschäftsstelle in Kassel vom CVJM-Generalsekretär. Ab dem 1. April 2011 bekleidet Dr. Roland Werner das Amt des Generalsekretärs. Während der Vakanz ist Klaus Martin Janßen kommissarischer Generalsekretär.

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) ist der größte konfessionelle Jugendverband in Baden-Württemberg. Mit 308 Hauptamtlichen auf 260 Vollzeitstellen und über 42.500 Ehrenamtlichen werden in wöchentlichen Jugendgruppen über 119.000 Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene erreicht. Darüber hinaus nehmen jährlich 400.000 junge Menschen an Bildungsmaßnahmen und Veranstaltungen des ejw teil. 92.000 weitere Teilnahmen gibt es bei Freizeiten, Waldheimen und Konficamps.
Quelle:
www.ejwue.de/statistik

 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: