11.03.2010 - rr

ejw-Konvent: Handy, iPod, Web&Co

Fasziniert, herausgefordert, überfordert? Dieser Frage gingen über 200 Jugendreferenten am diesjährigen ejw-Konvent nach.

Bereits im Vorfeld sorgte der ejw-Konvent der Jugendreferentinnen und -referenten aus ganz Württemberg für Aufsehen: die Rekordteilnehmerzahl von über 200 ließ den Bernhäuser Forst, die Tagungs- und Bildungsstätte des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) aus allen Nähten platzen. Dort wurde dann am 8. und 9. März lebhaft über das Leben mit und in der virtuellen Welt diskutiert.

news/images/2010-03-konvent-ertelt-01.gif„Das große Interesse am Thema „Handy, iPod, Web und Co - fasziniert, herausfordert, überfordert" zeigt, dass wir als evangelische Jugendarbeit im Bereich der neuen Medien dringend mehr investieren müssen", zog Helmut Häußler, Landesreferent im Werks- und Personalbereich, ein erstes Fazit.

In den zwei Tagen des Programms wurden dazu viele Möglichkeiten aufgezeigt. Jürgen Ertelt, Projektkoordinator Jugend online bei der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der BRD in Bonn, nahm in seinem Referat die Jugendreferenten mit hinein in die Welt des „Web 2.0". In einem Rundumschlag zeigte er auf, warum Medien faszinieren und wie sie funktionieren.

Der Montagnachmittag stand unter dem Motto „Medial total". Floh Maier, Projektreferent im ejw für Social Media, gab einen komprimierten Überblick mit Zahlen, Daten und Fakten rund um das „Web 2.0". Anschließend zeigten sieben Workshops die Möglichkeiten der modernen Kommunikation. Wie lassen sich Blog, Podcast und YouTube für eine „Öffentlichkeitsarbeit 2.0" nutzen, moderne Kommunikationsmittel wie ICQ, Twitter und Skype für Einsteiger, Medien im Alltag Jugendlicher und Chancen und Risiken des Internets waren einige der Themen.

Den Abend klang aus mit einem Unplugged-Konzert der Sieger des EIGENSINNiCH-Bandwettbewerbs 2009 sowie Claas P. Jambor. Die drei Siegerband des Nachwuchswettbewerbs Stubi Live Band, Lilly Among Thorns und sacrety sorgten mit ihrer Musik, garniert mit kleinen Geschichten, für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend.

news/images/2010-03-konvent-maier-thoma.gifDen Start in Tag zwei des Konvents gestaltete Pfarrer Thomas Maier, Direktor der Missionsschule Unterweissach. Unter dem Titel „Zur Freiheit befreit - eine theologische Grundlegung" beleuchtete er das Konventthema unter theologischen Aspekten.

Anschließend konnte aus einer großen Anzahl an Praxisbeispielen und Seminaren gewählt werden. „Facebook ganz praktisch", „Mediennutzung in Jugendwerken, wo geht es hin?" und „Multimedia auf Freizeiten" waren einige Themen dieser Runde.

„Medieneinsatz - alles was recht ist", am Nachmittag gab Stefan Middendorf vom LKA Baden-Württemberg einen interessanten Einblick in die „dunklen Seiten" des Internets und zeigte auf, wie auf Gefahren im Internet reagiert werden kann.

Den Abschluss des Konvents gestaltete Dieter Braun, CVJM-Landesreferent, passend zum Thema mit einer „MovieTime". Ein Gottesdienst mit einem Kinofilm in Ausschnitten, eine aufregende Frage und eine biblische Geschichte bildeten einen gelungenen Schlusspunkt für den Konvent.
Rainer Rudolph, Landesreferent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, hingegen hofft, „dass dieser Konvent ein wichtiger Impuls wird und die Jugendarbeit neue Wege wagt, das Evangelium in die virtuelle Welt zu tragen. Denn das Internet ist ein globaler Marktplatz, der muss das gute Angebot des ejw präsent sein. Das Internet ist ein Ackerfeld, da muss der Same des Evangeliums hinein. Und der Missionsauftrag Jesu: 'Gehet hin in alle Welt' schließt auch die virtuelle Welt mit ein."
Thomas Vollmer

ejw-blog zu Social Media
Passend zum Thema wurde auch der Konvent multimedial begleitet. Dafür wurde extra ein Social-Media-Weblog eingerichtet. In den kommenden Tagen werden hier Mitschnitte der Referate, Handouts und Vortragsfolien hochgeladen. 
www.ejw-webnet.de

Crashkurs Wordpress
Für alle, die mehr wissen wollen zum Thema Blog bieten wir am 29. April einen Crashkurs Wordpress an. An diesem Abend lernt man, wie man selber einen Blog einrichtet und in mit guten Inhalten befüllt.
wordpress.ejw-bildung.de

Eine gute Einführung in das Thema Blog, Podcast gibt es hier:
ejw-webnet.de/category/workshop/vollmer/

 Webcode 2010ejw0311

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: