30.05.2011 - Autor: Eberhard Fuhr (ejw-Agentur)

ejw-Laufteam begeistert beim Stuttgarter-Zeitung-Lauf

Aktion motiviert, mit dem Laufen neu zu starten

Foto/Copyright: Eberhard Fuhr (ejw-Agentur)

Zum ersten Mal ist am gestrigen Sonntag ein Laufteam des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) beim Stuttgarter-Zeitung-Lauf an den Start gegangen. 18 Läuferinnen und Läufer des ejw hatten sich zum Halbmarathon und 12 zur Halbmarathon-Staffel angemeldet. Bei fast wolkenlosem Himmel und schweißtreibenden Temperaturen legten sie auf dem Kurs durch die Stuttgarter Innenstadt zusammen 462 Kilometer zurück. Die Idee zu dieser Aktion, die im Rahmen von „CVJM bewegt“ und der ejw-Jugendtagsaktion "Mach's gut" stattfand, kam von Franz Röber (Schülerinnnen- und Schülerarbeit) und von Henrik Struve (Eichenkreuz-Sportarbeit). „Wir möchten den Spaß an der Bewegung mit der Unterstützung der evangelischen Jugendarbeit verbinden. Deshalb haben wir die Arbeitsbereiche des ejw eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen und sie gebeten, auch Spender für die Läuferinnen und Läufer zu gewinnen.“ So entwickelte sich die Idee zu einer begeisterten Fundraising-Aktion, an der sich die ejw-Arbeitsbereiche Arbeit mit Kindern, Eichenkreuz-Sport, ejw-Weltdienst, Junge Erwachse , Jungenarbeit , Posaunenarbeit , Schülerinnen und Schülerarbeit, sowie ein Team für den ejw-Jugendtag und der CVJM-Landesverband in Württemberg beteiligten. Bis jetzt sind auf diese Weise 6.218,95 Euro an Spendenzusagen zusammengekommen. Die Spenden-Aktion läuft noch bis 10. Juni. Informationen, für alle, die die Jugendarbeit auf diese Art unterstützen möchten, gibt es unter www.ejw-laufteam.de - dort ist auch die Bildergalerie zu finden.

news/images/2011-05-29_ejw-laufteam02.jpg

Beim ejw-Laufteam beteiligten sich erfahrene Läuferinnen und Läufer, aber auch einige, die durch die Aktion motiviert wurden, mit dem regelmäßigen Laufen zu beginnen. Alle kamen ins Ziel uns waren von der Atmosphäre und auch der guten Organisation durch das ejw begeistert. Im nächsten Jahr soll die Aktion fortgesetzt werden. Die Initiatoren hoffen, dass sich die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr mehr als verdoppelt und wünschen sich, dass das Team der evangelischen Jugendarbeit beim Stuttgarter-Zeitung-Lauf deutlich sichtbar wird. Interessenten aus Kirchengemeinden, Jugendwerken und CVJM können sich schon jetzt per E-Mail an folgende Adresse wenden: sport@ejwue.de (Stichwort: ejw-Laufteam).

Vor dem Start gab Franz Röber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen biblischen Text mit auf den Weg:
„Er gibt den Müden Kraft und Stärke den Unvermögenden. Männer werden müde und Jünglinge straucheln und fallen; aber die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“ (Jesaja 40,29 + 30).

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ejw-Laufteams auf einen Blick:

  1. Johannes Bauer (Halbmarathon für die Jungenarbeit)
  2. Peter Beirle (Halbmarathon für die Jungenarbeit)
  3. Hanna Blessing (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Weltdienst)
  4. Anne Braun (Halbmarathon-Staffel für den Eichenkreuz-Sport)
  5. Heike Büttel (Halbmarathon für die Posaunenarbeit)
  6. Martin Burger (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Jugendtag)
  7. Manuel Dreßen (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  8. Philipp Höss (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  9. Christian Kellermann (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  10. Ralf Keinert (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  11. Florian Maier (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Jugendtag)
  12. Sarah Mast (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Weltdienst)
  13. Antje Metzger (Halbmarathon-Staffel für die Arbeit mit Kindern)
  14. Eva-Maria Müller(Halbmarathon für die Schülerinnen- und Schülerarbeit)
  15. Lars Münzmaier (Halbmarathon für die Jungenarbeit)
  16. Joachim Nonnenmacher (Halbmarathon für die Posaunenarbeit)
  17. Markus Nonnenmacher (Halbmarathon für den CVJM-Landesverband)
  18. Rainer Oberländer (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Jugendtag)
  19. Marianne Ottmar (Halbmarathon-Staffel für den Eichenkreuz-Sport)
  20. Lisa Philippin (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  21. Franz Röber (Halbmarathon für die Schülerinnen- und Schülerarbeit)
  22. Silke Schlotterbeck (Halbmarathon-Staffel für Junge Erwachsene)
  23. Jannick Schmid (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Weltdienst)
  24. Micha Schmid (Halbmarathon-Staffel für den ejw-Jugendtag)
  25. Peter Schmidt (Halbmarathon-Staffel für den Eichenkreuz-Sport)
  26. Eberhard Sowade (Halbmarathon für den ejw-Weltdienst)
  27. Micha Starniske (Halbmarathon für den CVJM-Landesverband)
  28. Henrik Struve (Halbmarathon für den Eichenkreuz-Sport)
  29. Annegret Wahl (Halbmarathon für die Schülerinnen- und Schülerarbeit)
  30. Marcus Witzke (Halbmarathon für den ejw-Weltdienst)

Ergebnisse:

ergebnisse.stuttgarter-zeitung.de/2011/

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: