05.07.2010

ejw: Steffen Kaupp auf Sonderpfarrstelle berufen

Projekt "Lust auf andere" und Qualifizierungsprogramm "Alternative Gottesdienste und Gemeindeentwicklung" als Schwerpunkte.

Nach der Wahl durch den Vorstand des ejw wurde der bisherige Schorndorfer Pfarrer Steffen Kaupp durch den Evangelischen Oberkirchenrat auf eine neu geschaffene Sonderpfarrstelle im ejw ernannt.

Die neu geschaffene Stelle hat zwei Schwerpunkte mit jeweils 50 Prozent:

1. „Projekt Lust auf andere im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg"
Ziel ist die Entwicklung und Durchführung von Begleit- und Schulungsmodulen (auch vor Ort), die den Blick von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Milieus, die bisher von der JA nicht erreicht werden, öffnet und Haltungsänderungen ermöglicht.

2. „Qualifizierungsprogramm Alternative Gottesdienste und Gemeindeentwicklung im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg"
Ziel ist die Erprobung, Optimierung und Implementierung eines ca. einjährigen Kursprogrammes, das der Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Blick auf neue Gottesdienstformen (Jugendgottesdienste; Zweitgottes-dienste; „alternative" Gottesdienste am Sonntagmorgen, Taizé Gebete) dient.

Der 45-Jährige Steffen Kaupp ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Nach seinem Theologiestudium war er in Bietigheim und Stuttgart im Pfarrdienst tätig. Weitere Qualifikationen hat er sich bei einem Journalismuspraktium, einem Grundstudium Politologie, einem Fernstudiengang PR-Berater und bei einem Basiskurs Geistliche Begleitung erworben.

Seit April 2000 ist er geschäftsführender Pfarrer an der Stadtkirche in Schorndorf. Dort hat er vielfältige Erfahrungen mit unterschiedlichen Gottesdienstangeboten , in der Konfirmandenarbeit, bei Seminaren der Erwachsenenbildung , in der Öffentlichkeitsarbeit - und als Blues-Musiker gesammelt. Wichtig sei ihm eine feiernde und eine lassende Gemeinde, denn: „in einem Garten ging das Paradies verloren, in einem Garten wird es wiedergefunden."

 


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) ist der größte konfessionelle
Jugendverband in Baden-Württemberg. Mit 308 Hauptamtlichen auf 260 Vollzeitstellen und über 42.500 Ehrenamtlichen werden in wöchentlichen Jugendgruppen über 119.000 Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene erreicht. Darüber hinaus nehmen jährlich 400.000 junge Menschen an Bildungsmaßnahmen und Veranstaltungen des ejw teil. 92.000 weitere Teilnahmen gibt es bei Freizeiten, Waldheimen und Konficamps.
Quelle: www.ejwue.de/statistik

Ansprechpartner ist Rainer Rudolph
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg (ejw) Informationen: www.ejwue.de
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fon: 0711/9781-218 Fax: 0711/9781-30 Mobil 0173/80 38 108
E-Mail: presse@ejwue.de

Webcode 2010ejw0705

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: