26.08.2009

Evangelisch im VZ

Die VZ-Netzwerke schülerVZ, studiVZ und meinVZ starten Edelprofile für
Religionsgemeinschaften. Den Auftakt macht die evangelische Kirche.

Berlin / Stuttgart, 26. August 2009 - Die VZ-Netzwerke schülerVZ, studiVZ und meinVZ bieten ab sofort staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften die Möglichkeit, ein eigenes, kostenloses Edelprofil in Deutschlands größtem Netzwerk zu erhalten. Den Auftakt macht das Profil „Evangelisch im VZ" www.schuelervz.net/evangelisch

Dessen Inhalte werden von der Evangelisches Medienhaus GmbH (Stuttgart) und dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (ejw) gestaltet. Das Angebot bietet allen evangelischen Christen in den VZ-Netzwerken ausgewählte Informationen und eine Plattform für Diskussionen.

In dem Edelprofil „Evangelisch im VZ", das in den drei Netzwerken schülerVZ, studiVZ und meinVZ integriert ist, bietet die evangelische Kirche unter anderem aktuellen Neuigkeiten mit einem speziellen „Kirchenticker" an. Auch ein Foto- und Videowettbewerb, ein evangelisches Streaming-Radio, Videobeiträge, und ein Link zur Telefon- oder Chatseelsorge sind in dem Angebot zu finden. Sogar die Möglichkeit zum Wiedereintritt in die evangelische Kirche ist über die VZ-Netzwerke gegeben.

„Kirche soll dort sein, wo die Menschen sind", sagt der Sprecher der Geschäftsführung der Evangelisches Medienhaus GmbH, Jürgen Kaiser. „Kirchliches Leben war und ist immer auch Gemeinschaft. Deshalb ist es wichtig, sich in den sozialen Netzwerken des Internets zu engagieren. Mit den VZ-Netzwerken haben wir einen guten Partner für unsere Angebote gefunden."

Markus Berger-de León, CEO VZ-Netzwerke: „Wir freuen uns sehr, dass wir die evangelische Kirche bei uns begrüßen dürfen. Millionen unserer Nutzer, die der evangelischen Kirche angehören, haben jetzt bei ihrem täglichen VZ-Besuch eine Anlaufstelle rund um Fragen und Neuigkeiten zu ihrer Kirche. Das Gleiche bieten wir ab sofort auch anderen Religionsgemeinschaften an, die in Deutschland staatlich anerkannt sind."

Die Edelprofile sind abrufbar unter:

www.meinvz.net/evangelisch
www.studivz.net/evangelisch
www.schuelervz.net/evangelisch

Über die VZ-Netzwerke
Die VZ-Netzwerke verfügen mit schülerVZ www.schuelerVZ.net, studiVZ www.studiVZ.net und meinVZ www.meinVZ.net über Onlinenetzwerke für alle Internetnutzer ab 12 Jahren. Über 15 Millionen Mitglieder sind bereits in den Netzwerken aktiv. Jeden Tag werden mehr als 1 Million Fotos hochgeladen und 9 Millionen Nachrichten an Freunde, Kollegen und Bekannte versendet. Das Unternehmen VZ-Netzwerke (ursprünglich studiVZ Ltd.) wurde im Oktober 2005 gegründet und gehört seit Januar 2007 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin. CEO der VZ-Netzwerke ist seit März 2009 Markus Berger-de León.

Über die evangelische Kirche
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist der Zusammenschluss der 22 weithin selbstständigen lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen in der Bundesrepublik Deutschland. Von der Geamtbevölkerung gehören rd. 25,4 Millionen Christen den Landeskirchen mit ihren 16.100 rechtlich selbstständigen Kirchengemeinden an.
Die Evangelisches Medienhaus GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, die im Medienhaus ihre Aktivitäten in Presse, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit zusammenfasst. Die Medienhaus GmbH übernimmt diese Aufgaben in den Bereichen Print, Funk, Internet und Fernsehen. Dabei bietet sie ihre Produkte auch Kirchengemeinden und -bezirken, diakonischen Einrichtungen, Einrichtungen aller Sozialunternehmen und anderen an.

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
www.ejwue.de


Pressekontakt studiVZ Ltd.:
Dirk Hensen
Tel.: +49 (0) 30 40 50 427 230
E-Mail: dhensen@studivz.net

Pressekontakt Evangelische Landeskirche in Württemberg:
Christian Tsalos
Tel.: + 49 711 222 76 59
E-Mail: christian.tsalos@elk-wue.de

Pressekontakt Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Rainer Rudolph
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Tel. +49 711 9781 - 218
rainer.rudolph@ejwue.de

 

Webcode 2009ejw0826

 

 

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Jugendarbeit und außerschulische Jugendbildung sind eine wichtige und äußerst wirksame Talentschmiede unserer Gesellschaft."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: