31.01.2011

Geld für Freizeiten und Mitgliedsbeiträge für Hartz IV Empfänger

Gesetze zur SGB II Reform.  Evangelische Jugendarbeit kommt als Leistungserbringer, insbesondere bei Freizeiten und anderen kostenpflichtigen Leistungen in Frage.

Zurzeit berät ein Vermittlungsausschuss über die Gesetze zur SGB II Reform. Das Gesetz soll rückwirkend zum 01.01.2011 in Kraft treten. Neben vielen Punkten mit Auswirkungen auf junge Menschen spielt dabei auch das sogenannte „Teilhabe- und Bildungspaket" eine große Rolle.

Der Gesetzestext sieht Leistungen vor, die auch Jugendverbände regelmäßig erbringen. Auch bei der Benennung der Leistungserbringer, mit denen entsprechende Vereinbarungen abgeschlossen werden sollen sind Jugendverbände implizit benannt. Die in der Gesetzesbegründung konkretisierten Ziele entsprechen oft den Zielen der Arbeit und Angebote der Jugendverbände. Dazu gehören u.a. das Erlernen sozialer Kompetenzen, die Teilhabe am Leben Gleichaltriger und am Leben in der Gemeinschaft, der Zugang zu Bildung im außerschulischen Bereich sowie die stärkere Integration in bestehende Vereins- und Gemeinschaftsstrukturen. Auch die Absicht, auf bestehende Strukturen zu setzen und die Gemeinschaft vor Ort zu stärken sowie die Stärkung von ehrenamtlichen Projekten passen genau auf die Jugendverbände. Daher können auch Jugendverbände Leistungserbringer im Sinne des Gesetzes sein. Evangelische Jugendarbeit kommt als Leistungserbringer, insbesondere bei Freizeiten und anderen kostenpflichtigen Leistungen in Frage.

Weitere Infos gibt es unter www.ejw-jugendpolitik.de oder facebook.com/ejw.jugendpolitik

 

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: