29.06.2004

Gentechnikfreie Landwirtschaft

ejl Württemberg fordert Gentechnikfreie Landwirtschaft

Gentechnikfreie Landwirtschaft muss erhalten bleiben

Mit ihrem Beitritt zum Aktionsbündnis "Gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg" setzt sich die ejl Württemberg für die Erhaltung einer gentechnikfreien Landwirtschaft ein. Die ejl unterstütze die Positionen und Forderungen des Aktionsbündnisses zur Grünen Gentechnik (siehe www.gentechnik-freie-landwirtschaft.de/positionspapier.htm).

Das gab der Vorsitzende des evangelischen Landjugendverbandes Dr. Walter Glöckle am 5. Juni in Stuttgart bekannt. "Gentechnik in der Landwirtschaft – die Verbraucher wollen sie nicht, den Landwirten hilft sie nicht. Trotzdem zeichnen sich Entwicklungen ab, die zu einer schleichenden Ausweitung der Gentechnik führen." Daher sei gemeinsames Handeln verschiedener Organisationen und Gruppierungen, wie sie im Aktionsbündnis zusammengeschlossen sind, notwendig.


Die ejl Württemberg, die dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg angeschlossen ist, hat sich in der Vergangenheit des öfteren mit Aktionen und Resolutionen gegen Gentechnik in der Landwirtschaft und in Lebensmitteln gewandt. Vor kurzem hat sie die Freizeitleiterinnen und –leiter in der evangelischen Jugendarbeit aufgerufen, gentechnisch-veränderte Lebensmittel "vom Speiseplan auf Freizeiten zu verbannen."


Unter der Überschrift ejl – Aktion Schöpfung hat der Landjugendverband seine Arbeit seit dem Jahr 2001 auf den Schwerpunkt "Schöpfung bewahren" ausgerichtet. Mit Projekten wie Landleben – Hoffnung leben, zukunftsfähiges Reisen und Naturpädagogik in der Jugendarbeit gibt er Impulse für die vielfältigen Gruppen und Kreise der evangelischen Jugendarbeit. Die ejl unterstützt zudem Umweltaudits in Kirchengemeinden.


Die ejl beteilige sich, so die Geschäftsführerin und Bildungsreferentin Helga Baur, an der Diskussion um die Gentechnik mit der Perspektive des christlichen Glaubens. "Unser Reden und Tun ist geleitet vom Glauben an Gott als Schöpfer und vom Verständnis von uns Menschen als Teil einer Schöpfungsgemeinschaft." Der Mensch solle sich nicht an Gottes Stelle setzen und es müsse nicht alles gemacht werden, was machbar erscheint.


Weitere Information zum Aktionsbündnis und zur ejl Württemberg – Aktion Schöpfung sind im Internet unter www.gentechnik-freie-landwirtschaft.de/index.htm bzw. www.ejl-wue.de abrufbar.

 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Adelheid Huonker-Wagner

Organisationsentwicklung, Coaching, Supervision

"Die evangelische Jugendarbeit ermöglicht die Entfaltung von Gaben, prägt Wertebewusstsein und Glauben, indem sie mit Angeboten, Initiativen, Projekten, Freizeiten, ... individuelle Erfahrungs-, Erlebnis- und Entfaltungsräume öffnet."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: