26.06.2020 - Eberhard Fuhr (Pressesprecher des EJW)

"Gewinner der Neuregelung sind die Kinder, Jugendlichen und Familien"

Foto: Archiv EJW

Stellungnahme des EJW zur neuen Corona-Verordnung des Sozialministeriums

Stellungnahme des EJW zur Corona-Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg vom 26. Juni 2020

„Für die Evangelische Jugendarbeit in Württemberg ist die am 1. Juli in Kraft tretende Corona-Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg eine erfreuliche Entwicklung. Sie eröffnet uns weitere Möglichkeiten für Jugendfreizeiten im Ländle und für unsere Initiative „5 Sterne Sommer“, mit der das EJW den Bezirksjugendwerken, CVJM und Kirchengemeinden Bausteine für Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen anbietet. Unserer Meinung nach können Jugendwerke und CVJM, die ihre Angebote innerhalb von Baden-Württemberg noch nicht abgesagt haben, die Situation jetzt neu bewerten. Aber für viele Angebote kommt die neue Regelung leider zu spät.

Wir begrüßen es sehr, dass Gruppen bis 20 Personen (in manchen Fällen sogar bis zu 30) ohne Abstandsregelungen möglich sind und bei gemeinsamen Aktionen auch bis 100 Teilnehmende und ab 1. August sogar bis zu 500 Personen dabei sein können. So ist beispielsweise auf Freizeiten ein gemeinsamer Tagesstart möglich und es entsteht leichter ein echtes Freizeit-Feeling.

Der Wegfall der Karrenzregelung ermöglicht es Ehrenamtlichen, sich innerhalb ihres Urlaubs mehrfach zu engagieren. Damit können erheblich mehr Freizeitangebote stattfinden.

Die Gewinner der Neuregelung sind die Kinder, Jugendlichen und Familien im Land. Ein besonderer Dank geht an alle, die sich nun zum wiederholten Mal durch neue Verordnungen durcharbeiten und mit viel Leidenschaft Angebote entwickeln, damit der Sommer zu einem großartigen Ferienerlebnis für viele wird.“

Dieter Braun
Fachlicher Leiter des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW)


Weitere Informationen:


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat i.R.

"Die evangelische Jugendarbeit in Württemberg eröffnet jungen Menschen vielfältige Räume und Betätigungsfelder, ihre persönlichen Gaben und Talente zu entdecken, zu erproben und zu entfalten."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: