23.06.2022 - Gisela Schweiker, Öffentlichkeitsarbeit EJW

Globale Gerechtigkeit betrifft alle

Foto: Valerian Grupp

Partnerschaftstreffen des EJW-Weltdienstes mit Mitarbeitenden aus 7 Nationen

Mitarbeitende der Jugendarbeit aus den Partnerländern des EJW-Weltdienstes, der internationalen Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW), sind vom 23. Juni bis 2. Juli 2022 im Rahmen eines Partnerschaftstreffens zu Gast in Württemberg. Aus Äthiopien, Nigeria, dem Sudan und dem Südsudan, aus Palästina/Israel, Rumänien und der Slowakei werden insgesamt 19 Vertreterinnen und Vertreter der dortigen YMCA oder der Arbeit in christlichen Partnerkirchen erwartet. Die Gäste sind bei privaten Gastgebern in der Region Stuttgart untergebracht und werden neben einem Empfang im Staatsministerium Baden-Württemberg und Gesprächen in der Landesstelle des EJW bei einem sogenannten „Roadtrip“ auch Gruppen in örtlichen CVJMs, Bezirksjugendwerken oder Kirchengemeinden besuchen, zum Beispiel in Esslingen, Leutenbach, Sindelfingen und Walheim. Der Austausch soll gegenseitige Einblicke in die Lebenswelt der Menschen in anderen Ländern geben. Themen der globalen Gerechtigkeit sollen zeigen, wie die Lebenswelten miteinander verwoben sind und Impulse für die lokale Jugendarbeit geben. In diesem Sinne soll die Partnerschaft weiterentwickelt werden. Damit ist das Treffen ein Beitrag zur Agenda 2030 der UN und dem Nachhaltigkeitsziel „Globale Partnerschaften stärken“ (SDG17).

Ein Höhepunkt des Partnerschaftstreffens ist das EJW-Weltdienst Fest am 1. Juli 2022 in Fellbach. Auf dem Gelände des CVJM Fellbach gibt es ab 17 Uhr ein interkulturelles Fest mit Zeit für Begegnungen, internationaler Küche, Einblicke in die Partnerschaftsarbeit des EJW-Weltdienstes und das zurückliegende Partnerschaftstreffen.

 

Württemberger nehmen an der Weltratstagung in Dänemark teil

Ein Teil der Gäste wird anschließend weiterreisen zur Weltratstagung des internationalen YMCA in Aarhus/Dänemark. Unter dem Motto „Ignite“ (entzünden) trifft sich dort vom 3. – 9. Juli 2022 die weltweite CVJM-Gemeinschaft. In den sieben Tagen werden die Schwerpunkte der Vision 2030 diskutiert und verabschiedet, das Exekutiv-Komitee neu gewählt und in vielen Nebentreffen Beziehungen und Partnerschaften gepflegt. Aus dem EJW verstärken fünf junge Menschen aus dem EJW-Weltdienst die deutsche Delegation. Das EJW ist über den CVJM Deutschland mit dem YMCA, der weltweit größten überkonfessionellen christlichen Jugendorganisation, verbunden.

 

Weitere Informationen:

www.ejw-weltdienst.de
www.ymca.int/2022-world-council/

 

Das Partnerschaftstreffen wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und ist Teil der Fachkräfte Initiative International.

 


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

FSJ/BFD lohnt sich!

FSJ/BFD lohnt sich!

Janina Sattler ( EJW Leonberg (17/18))

Studium Englisch und Chemie auf Lehramt an der Uni Stuttgart

"Mein FSJ war genau das richtige für mich und hat mir unheimlich viel Spaß gemacht! Ein Jahr für Gott einbringen, neue Leute im Bezirk kennen lernen, mich mit meinen Stärken einbringen, neue Sachen ausprobieren und mit lauter coolen Leuten unterwegs sein (neben der Einsatzstelle auch in der Seminargruppe, wo alle in genau der gleichen Lebensphase stecken und es dadurch super viel Spaß macht). Ich würde mich auf jeden Fall wieder für ein FSJ entscheiden."

Zu den Einsatzstellen
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: