14.04.2010

Gottfried Heinzmann erhält Modell der "äthiopischen Freiheitsstatue"

Verantwortliche des ejw beim YMCA in Äthiopien


Weil der Leiter des ejw, Gottfried Heinzmann, zum ersten Mal in Äthiopien unterwegs war, erhielt er ein außergewöhnliches Geschenk. Die Verantwortlichen des YMCA Makelle in Äthiopien überreichten ihm ein Modell der „äthiopischen Freiheitsstatue“. Zusammen mit der deutschen ejw-Reisegruppe hatte der ejw-Leiter das riesige Original zuvor in Makelle besichtigt. Es erinnert an den Befreiungskampf der Äthiopier gegen das sozialistische Regime Anfang der 90 Jahre. Seit nun fast 20 Jahren unterstützt das ejw den Wiederaufbau der YMCA in dem großen ostafrikanischen Land. Im September waren der Vorsitzende des YMCA Äthiopien, Dr. Berhanu Tadesse, und der Generalsekretär, Amanuel Otoro, zum Jugendtag nach Stuttgart eingeladen. Der Gegenbesuch nach Äthiopien erfolgte nun über Ostern. Neben Gottfried Heinzmann waren auch der Vorsitzende des Fachausschusses Weltdienst im ejw, Albert Kober, und die Mitglieder des Äthiopien-Ausschusses im ejw und Weltdienstreferent Fritz Leng bei der Reise dabei.

Schwerpunkte der Reise waren Gespräche mit dem äthiopischen YMCA Nationalverband über die Weiterentwicklung der Partnerschaft. Dabei ging es vor allem um das neue Metallausbildungscenter in Addis und das Children Center Addis. Aber auch Reisen und Besuche mit eindrücklichen Begegnungen in den YMCA-Vereinen in Makelle, Adwa und Adama standen auf dem dichten Programm. Typisch Afrika, immer umringt von vielen neugierigen und interessierten Kindern.

Vom ejw aus werden über die äthiopischen YMCA inzwischen 215 Waisenkinder, oft ehemalige Straßenkinder, als Fosterchildren unterstützt. Besuche, wie dieser bei dem blinden Opa Kasai und seinem Enkel Hoftum, gingen allen deutschen Reiseteilnehmern sehr nahe.

Danke für alle Ihre Unterstützung für die Waisenkinder, Ausbildungsprojekte und YMCA- Entwicklungsprogramme. Wir konnten uns mit eigenen Augen davon überzeugen, wie wichtig und nachhaltig diese Unterstützung in Äthiopien ist.

Spendenkonto:
EKK BLZ 520 604 10 Konto Nr. 400 405 485 Projekt-Nr. 160 (Äthiopien)

Unterstützung der Projekte per SMS:
Senden Sie einfach das Schlüsselwort WELTWEIT via SMS an die 81190. Eine SMS kostet 3 EUR zzgl. der normalen SMS-Versandkosten. Davon gehen 2,83 EUR an das ejw für die internationale Arbeit.

Webcode 2010ejw0416

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: