14.05.2011 - Autor: 

Heinz Banzhaf neuer Kapf-Chef

Freizeitarbeit steht vor großen Veränderungen. ejw-Freizeit-Häuser gut aufgestellt. Bewährtes weiterentwickeln, Mut zu neuen Wegen.

vlnr: Marcus Witzke, Gottfried Heinzmann, Heinz Banzhaf

Am vergangenen Sonntag, 8. Mai wurde Heinz Banzhaf als neuer Hausleiter für das Sport- und Freizeitheim Kapf (Egenhausen/Schwarzwald) eingesetzt. Der bisherige Brackenheimer Bezirksjugendreferent ist seit 1. Mai verantwortlich für das zum Evangelischen Jugendwerk in Württemberg gehörende Sport- und Freizeitheim. Mit über 14.000 Übernachtungen bietet das Freizeitheim für Schullandheime und Tagungen ein attraktives Ambiente.

images/2011-05-kapf-schrade017.jpg„Freizeitarbeit und Freizeithäuser stehen vor großen Veränderungen," betonte der ehrenamtliche Vorsitzende des ejw, Harald Alber. Ein stärker werdender Wettbewerb verschiedener Anbieter richtet sich an einen durch den demografischen Wandel bedingten kleiner werdenen Kundenkreis.
Deshalb gelte es, Programmangebote weiterzuentwickeln und das Raumangebot zu erweitern, dass der Kapf von mehrere kleinere Gruppen gleichzeitig genutzt werden kann. Durch die langjährige engagierte Arbeit vom Vorgänger Walter Schrade ist es gelungen, eine große Stammkundschaft, vor allem auch von Schullandheimen zu gewinnen. Sie zu halten und neue Kunden zu erreichen, sei eine der Herausforderungen für die Zukunft.

Wichtig ist auch die Verbindung von Freizeithäusern und dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg als Träger. Deshalb freuen wir uns und sind sehr dankbar, dass wir mit Heinz Banzhaf einen qualifizierten Nachfolger gefunden haben. Leitungsqualität und geistliche Inspiration für das Hausteam sei neben unternehmerischen Fähigkeiten und Kundenorientierung ein Qualitätsmerkmal des Freizeitheims Kapf.

images/2011-05-kapf-banzhaf001.jpg images/2011-05-kapf-schrade014.jpg
Bürgermeister Buob krönt Heinz 1. vom Kapf Schlüsselübergabe Banzhaf - Schrade
images/2011-05-kapf-banzhaf003.jpg images/2011-05-kapf-banzhaf005.jpg
Heinz Banzhaf - der neue Kapf-Chef Heidi Brose-Schilling, ejw-Vorstandsmitglied

Heidi Brose-Schilling, die als BAK-Vorsitzende in Brackenheim mit Heinz Banzhaf intensiv zusammengearbeitet hat und ihn in ihrer Funktion als Mitglied des ejw-Vorstandes zum zweiten Mal berufen hat, unterstrich die strategischen und planerischen Fähigkeiten Banzhafs. "Er hat bei uns einen 10-Jahres-Plan eingeführt. Wir haben etwas gelächelt. Er hat eine Richtung vorgegeben und Ideen und Ziele mit Leidenschaft und Ausdauer umgesetzt. Schenkt ihm euer Vertrauen - er macht es gut."

Mit seiner breiten Berufserfahrung als Bezirksjugendreferent mit Personalverantwortung und Verantwortung für ein Freizeitheim bringe Heinz Banzhaf hier hervorragende Qualifikationen mit. Seine Zusatzausbildungen zum Erlebnispädagogen und Medienreferenten erweitern das Spektrum der hauseigenen Zusatzmodule mit attraktiven Programmangeboten.
Heinz Banzhaf ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

images/2011-05-kapf-banzhaf-02.jpg
Marcus Witzke, Geschäftsführer des ejw, Familie Heinz Banzhaf, Harald Alber, Vorsitzender des ejw

Im abschließenden Gottesdienst erinnerte Pfarrer Gottfried Heinzmann an die Dienstanweisung für Christen aus 1. Petrus 4,10.

images/2011-05-kapf-schrade021.jpgDienet einander als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes.
1. Du bist begabt.
2. Du bist als Diener gefragt.
3. Du bist zur Verschwendung beauftragt. Sorgt dafür, dass die Gnade Gottes unter die Leute kommt.
Predigt zum Download (pdf-Datei)

 

Mehr Bilder auf ejwue.de/bildergalerie


Das Sport- und Freizeitheim Kapf gehört dem Verein zur Förderung des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg e.V. und wurde dem ejw zur Nutzung übertragen. Das Freizeitheim bietet Platz für 78 Gäste und liegt etwas außerhalb der Nordschwarzwald-Gemeinde Egenhausen mitten in einem Naturschutzgebiet. Auf dem über 5 Hektar großen Gelände finden schon seit Jahrzehnten während der Sommerferien die Landeslager für Jungscharen mit bis zu 150 Teilnehmenden statt. Während der letzen Jahre wurde in die Sportanlagen kräftig investiert.

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: