20.01.2011

Herausforderung Ganztag - 18.02.2011

Fachtagung zum Thema Ganztagsschule des Sportbundes und der Kirchen - u.a. mit Kultusministerin Marion Schick

Bis zum Schuljahr 2014/15 sollen 40 Prozent aller Schulen in Baden-Württemberg auf den Ganztagsbetrieb umgestellt haben. Für die in der Jugendarbeit engagierten gesellschaftlichen Gruppen hat sich mit diesen tiefgreifenden Veränderungen eine Vielzahl von Fragen aufgetan: Gibt es noch Raum und Zeit für die Angebote der außerschulischen Bildungsträger? Muss bei diesem strukturellen Wandel auch die Zusammenarbeit von Vereinen und Verbänden mit Schulen auf eine neue Basis gestellt werden? Bleiben zukünftig die Kinder den Sportvereinen und den Verbänden fern?

Der WLSB und die beiden großen Kirchen haben sich diesen Fragen angenommen und veranstalten gemeinsam am 18. Februar die Fachtagung „Herausforderung Ganztag - Chance für Schule, Sport und Kirche?" Ziel ist es, Antworten zu fnden und über notwendige Rahmenbedingungen wie Finanzierung und Personal zu diskutieren. Es soll aber auch darum gehen, den Umbau des Bildungssystems mit der Entwicklung gleichberechtigter Bildungspartnerschaften zwischen Schulen, Sport und Kirchen zu verbinden. Denn neben Mathematik und Englisch erfolgt Bildung von Kindern und Jugendlichen auch im Gemeinschaftserlebnis in der kirchlichen Jugendgruppe oder bei Erfolg und Niederlage beim Sport im Verein.

Mit dabei sind u.a.:

  • Dr. Marion Schick, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport
  • Werner Baur (Ev. Landeskirche in Württemberg)
  • Dr. Joachim Drumm (Diözese Rottenburg-Stuttgart)
  • Klaus Tappeser (WLSB-Präsident)


Auf einen Blick
Was: Fachtagung "Herausforderung Ganztag"
Wann: 18. Februar 2011, 9 bis 17 Uhr
Wo: SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19, Stuttgart-Bad Cannstatt
Kosten: 40 Euro

 

Webcode: 188wi025

 



Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Benjamin Hiller

Lehramtsreferendar

"Auch mit Gott und Jesus kann, darf und soll man Spaß haben und sich an seiner Schöpfung freuen. Ein Leben mit Jesus ist ein Riesengewinn, vor allem, wenn man viel Spaß dabei hat."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: