13.08.2010 - rr

Hilfe für Pakistan

Millionen Menschen durch Überschwemmungen obdachlos. Spendenaufruf der Diakonie Katastrophenhilfe.

Die Flut in Pakistan hat unvorstellbare Ausmaße angenommen. Die Lage für die Flutopfer bleibt weiterhin dramatisch. Es ist fast die gesamte Infrastruktur zerstört. Millionen Menschen sind ohne jegliches Obdach. Angesichts dieses riesigen Ausmaßes der Überschwemmungen hat die Diakonie Katastrophenhilfe eine ihrer größten Hilfsaktionen gestartet. „Die Menschen brauchen auf längere Sicht unsere Unterstützung", betonte die Direktorin des evangelischen Hilfswerks, das seit 2005 ständig in dem Land tätig ist. Mit Unterstützung des deutschen Außenministeriums hat die Diakonie Katastrophenhilfe mehr als 300.000 Euro für die erste Phase der Nothilfe bereit gestellt. Rainer Lang von der Diakonie Katastrophenhilfe in Stuttgart wird am Samstag ins Katastrophengebiet fliegen, um das Team vor Ort zu verstärken.

Die Mitarbeiter der lokalen Partnerorganisation haben in einem ersten Schritt 25 große Wassertanks in Notunterkünften im Nordwesten des Landes installiert. Ebenso haben sie Notlatrinen gebaut, damit die notwendige Hygiene gewährleistet ist. „Die Flüchtlinge sind auf schnelle Hilfe angewiesen, weil viele von ihnen ihr ganzes Hab und Gut verloren haben", berichtet ein Helfer. Jetzt stellt die Diakonie Katastrophenhilfe neben dem Trinkwasser noch Zelte und Hygienesets zur Verfügung. Daneben werden die Betroffenen über die notwendigen hygienischen Maßnahmen in den schwierigen Verhältnissen eines Notlagers aufgeklärt.

Die Not der Menschen im Katastrophengebiet ist unvorstellbar. Es ist dringend Hilfe notwendig. Damit wir den Menschen dort wieder eine Zukunft geben können, sind wir dringend auf Unterstützung angewiesen.


Jeweils aktuelle Informationen finden Sie unter
www.diakonie-wuerttemberg.de/katastrophenhilfe  

Spendenkonto:
Stiftung Diakonie Württemberg - Katastrophenhilfe,
Konto: 84 84 84 bei der EKK,
BLZ: 520 604 10;
Stichwort: Pakistan

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: