01.12.2010

JesusHouse und das WM-Halbfinale

Wenn man nach Ideen sucht, fragt man am besten: „Was wäre, wenn..." -

Was wäre, wenn Thomas Müller doch im WM-Halbfinale mitgespielt hätte? Was wäre, wenn alle Polizisten Günther hießen? Schon kommt man auf Ideen.

Was wäre also - wenn sich fast alle Christen eines Landes einmal zusammentäten? Um zusammen öffentlich zu Jesus einzuladen? Einladen kann man nur, wenn man freundlich und gewinnend ist. Wenn man sich auf die Menschen einstellt, die man erreichen möchte.

Bei JesusHouse sind das, logischerweise, Jugendliche. Deswegen ist JesusHouse mit voller Absicht ein Event, mit viel Drumherum und einer klaren Sprache. Nach dem letzten JesusHouse lokal im November steht jetzt JesusHouse zentral vom 30. März bis 2. April 2011 in Stuttgart vor der Tür, mit mehreren hundert Übertragungsorten in Deutschland und Europa.

Warum mache ich mit? Weil ich gefragt worden bin. Die Frage kam ehrlich gesagt aus heiterem Himmel. Aber ich habe gerne zugesagt: Weil Evangelisation mein Lebensthema ist.

Ich glaube, dass die Gute Nachricht von Jesus wahr ist. Dass sie wirklich stimmt und sich nicht nur gut anhört. Und ich glaube, dass es keine bessere Nachricht gibt. Manchmal beneide ich mich selbst darum (klingt komisch, ist aber so): Aber ist es nicht genial, dass Gott uns Menschen liebt - ohne Bedingungen? Dass wir Gott kennenlernen können - in Jesus? Dass wir eine Hoffnung haben, die stärker ist als alles - weil Jesus den Tod besiegt hat? Und so weiter...

Deswegen wünsche ich mir, dass möglichst viele bei JesusHouse mitmachen. Wegen dieser Nachricht.

Matthias Clausen

mehr dazu im Internet

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: