19.12.2011 - rr

Josef twittert

Josef von Nazareth sendet Kurznachrichten und erzählt die Weihnachtsgeschichte aus seiner Sicht. Impulse für eine Andacht mit den Twittertexten.

Auszüge aus einer Andacht von Pfarrer Gottfried Heinzmann, Leiter des ejw.
upload/pdf-symbol16.jpg Vollständiger Text zum Download
Vorbereitung: Twittermeldungen ausdrucken und verteilen.


 „Joseph twittert" hat hat ein erstaunliches Medienecho ausgelöst. Damit auch diejenigen, die keine „Follower" auf Twitter sind, einen kleinen Eindruck davon bekommen, habe ich einige dieser Kurznachrichten auf ganz altmodische Art und Weise ausgedruckt und hier im Raum verteilt.
Damit wir einen Eindruck davon bekommen, was das für einer ist, dieser Josef von Nazareth, lade ich euch ein, in der Andacht dem Josef auf die Spur zu kommen und herauszufinden, was das für einer ist und wie er so denkt.

upload/pdf-symbol16.jpg vollständiger Text zum Download

Josef lebt und handelt praktisch
Josef lebt und glaubt achtsam 
 
Eigentlich spricht alles dagegen. Oder gab es das bisher schon einmal in dieser Welt? Was Josef erlebt, ist völlig einzigartig und unerklärbar.
Was mich bei diesem Josef erstaunt, ist seine innere Wachheit und Achtsamkeit. Er ist nicht nur der Praktiker, sondern nimmt solche geistlichen Hinweise von Gott ernst. Er achtet auf das, was Gott ihm sagt. Er ist in all dem Trubel und den äußeren Notwendigkeiten achtsam und wachsam.
An dieser Stelle möchte ich die Weihnachtsgeschichte verlassen und zu uns kommen. Das, was wir über Josef aus der Weihnachtsgeschichte erfahren, gilt in ähnlicher Weise auch für uns.
Auch in unserem Alltag ist es notwendig, dass wir ganz praktisch anpacken. Im persönlichen und im beruflichen Bereich. Es gibt vieles zu tun und wir sind auch gedanklich ständig mit dem beschäftigt, was noch erledigt werden muss.

Die Frage, die ich von Josef mitnehme, lautet: Wie sieht es mit meiner Wachsamkeit und Achtsamkeit aus?
• Bin ich wachsam und achtsam im Blick auf andere Menschen?
• Bin ich wachsam und achtsam für das, was Gott von mir will?

Das Leben von Josef wurde verändert, weil er hineingenommen wurde in die Heilsgeschichte Gottes mit den Menschen. In dieser großen Dimension möchte ich mein Tun und Lassen in diesem zurückliegenden Jahr verstehen. Durch Jesus Christus sind wir hineingenommen in diese große Geschichte Gottes mit den Menschen. Damit diese Dimension unser Leben und unsere Arbeit auch weiterhin bestimmt, gilt es wachsam und achtsam zu leben. Gottes Reich ist da. Jetzt schon. Mitten unter uns. In Jesus. Vielleicht kann uns Josef zu dieser Wachsamkeit und Achtsamkeit anregen. Egal ob auf Twitter oder bei Luther.
Gottfried Heinzmann

upload/pdf-symbol16.jpg Vollständiger Text zum Download

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Ingo Rust

Finanzbürgermeister Stadt Esslingen

"Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: