04.10.2006

"Jugendkirchen und Jugendgemeinden”

Projektabschlussbericht 2003 - 2006 veröffentlicht

Drei Jahre lang war das PROJEKT JUGENDKIRCHE in Württemberg (Juni 2003 – September 2006) am Start. An vier Orten in Württemberg wurden Modelle von Jugendkirchen und Jugendgemeinden innerhalb der Landeskirche erprobt.

Jetzt ist es Zeit, Entwicklungen unter die Lupe zu nehmen, Bilanz zu ziehen und nach vorne zu sehen.


Bereits im Herbst 2005 haben wir in der umfangreichen Zwischendokumentation "Ein starkes Stück Kirche" ausführlich Einblick gegeben in Entstehungsgeschichte, Beweggründe, Arbeitsweise, Rahmenbedingungen, Themen, Fragestellungen, Herausforderungen, Entwicklungen und Erfahrungen des Projekts Jugendkirche. Zudem kamen darin Jugendliche und Erwachsene zu Wort, die an unterschiedlichen Stellen in die Projektarbeit involviert sind.

Mit dieser Zwischendokumentation haben wir im zurückliegenden dritten Projektjahr in Kirchengemeinden, Kirchenbezirken und Jugendarbeit (auch über Württemberg hinaus) Anliegen und Arbeit bekannt gemacht und an vielen Stellen Diskussion und Auseinandersetzung in Gang gebracht und Hilfestellungen für ähnliche Überlegungen gegeben. Genau das wollten wir damit erreichen.


Der nun hier vorliegende Abschlussbericht baut auf der Zwischendokumentation vom Herbst 2005 auf.

Er legt nicht mehr in aller Ausführlichkeit (weil dort bereits geschehen) alle grundsätzlichen Überlegungen und Begründungen zum Projekt als solchem dar. Er greift vielmehr manches in verkürzter Form nochmals auf, schreibt die dortigen Berichte aus heutiger Perspektive fort und bündelt Erkenntnisse und Erfahrungen im Blick auf den gesamten Projektverlauf.


Dieser Abschlussbericht (der beim "Forum Jugendkirche" im Rahmen des Kongresses Jugendarbeit am 30.09.2006 in schriftlicher Form zu erhalten ist) setzt einen Schlusspunkt an das Projekt als solches.

Ein Schlusspunkt, der aber gleichzeitig ein Doppelpunkt ist.

Denn jetzt geht es um die Weiterführung von Entwicklungen in einem "Normalbetrieb", unabhängig von Projektgeldern, um die Auswertung und die Multiplikation der Ergebnisse und Erkenntnisse, um das Anregen ähnlicher Prozesse an anderen Orten und ein Einbringen der Projekterfahrungen in gesamtkirchliche Diskussionsprozesse und Überlegungen.


Ich bin überzeugt davon, dass wir mit dem Projekt unsere Furchen gezogen, unsre Spuren hinterlassen, unsere Körner gesät und Hoffnungsbilder einer wachsenden, einer bunten, einer vielgestaltigen Kirche wider alle Resignation gemalt haben.


Dass wir die Möglichkeit dazu hatten, dass viele Menschen an vielen Orten daran mitgewirkt haben und es auch weiter tun – dafür bin ich dankbar.

Anne Winter


Der Abschlussbericht "Jugendkirchen und Jugendgemeinden" kann kostenlos (wir bitten um eine freiwillige Spende mit der Zusendung der Dokumentation) per Email angefordert werden bei: jugendkirche@ejwue.de



Abschlussbericht als pdf-Datei (2,5 MB !!)

Download: Jugendkirche Abschlussbericht


Abschlussbericht Titelblatt (farbig 1,2 MB!!)

Download: Titelblatt

 

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: