14.07.2014 - Nathanael Volke (CVJM Gesamtverband e. V.)

Jugendliche von Beginn an unterstützen

Die deutsche Delegation bei de 18. Weltratstagung der CVJM/YMCA (Foto/Copyright: CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V.)

Die 18. Weltratstagung gibt dem internationalen CVJM eine neue Perspektive. Zusammen mit Peter Posner (England) als neuer Präsident des CVJM-Weltbundes wurde Dorothee Pfrommer (Deutschland) in den Vorstand gewählt.

Estes Park (USA)/Kassel. Vom 29.06 bis 05.07.2014 vertraten 43 Delegierte unter Leitung von Präses Karl-Heinz Stengel den deutschen CVJM (Christlichen Verein Junger Menschen) bei der Weltratstagung des CVJM-Weltbundes. Unter dem Motto "Youth Empowerment" (Jugendliche in ihrem Leben stärken) waren 1.300 Teilnehmer aus 83 Nationen in Estes Park (Colorado) in den USA zusammengekommen, um den Austausch innerhalb der weltweiten CVJM-Familie zu stärken und um die Strategie des CVJM-Weltbundes (World Alliance of YMCAs) zu beschließen.

Neuer Präsident Peter Posner

Während der Weltratstagung 2014 wählten die Delegierten Peter Posner als neuen Präsident des CVJM-Weltbundes. Posner lebt in Derbyshire (England). Von 2004 bis 2012 war er Präsident des europäischen CVJM und ist somit kein Unbekannter für den deutschen CVJM. "Ich bin immer noch in einem lokalen CVJM engagiert" betont Peter Posner, "und kenne daher die Probleme. Es ist für mich wichtig, Tag für Tag die Realität von Jugendlichen zu erleben. Auf dieser Grundlage können wir durch unsere neu beschlossene Strategie Jugendliche von Beginn an unterstützen."

"Youth Empowerment" – neue Strategie des Weltbundes

Auf der stattgefundenen 18. Weltratstagung stimmten die Delegierten für eine vierjährige Strategie, welche Jugendliche in den Fokus rückt. Unter dem Motto "Empowering Young People"("Junge Menschen stärken") sollen Jugendliche weltweit mit ihren Bedürfnissen gehört werden. Ihnen die Möglichkeit geben, sich in ihren eigenen Fähigkeiten zu entwickeln ist dabei das Hauptanliegen.
"Youth Empowerment" ("Die Stärkung junger Menschen") bedeutet, Jugendlichen die Chance bieten, sich gebraucht und sicher zu fühlen und ihnen zu zeigen, dass sie die Fähigkeit besitzen, selbstbewusst und selbstverantwortlich zu leben, wodurch die Welt positiv verändert wird.

Dorothee Pfrommer aus Deutschland im Vorstand des CVJM-Weltbundes

Mit großer Mehrheit entschieden sich die Delegierten aus den 83 anwesenden Nationalverbänden neben anderen für die Dorothee Pfrommer (35 Jahre). Sie wurde für die nächsten vier Jahre in den Vorstand des CVJM-Weltbundes berufen. Dorothee Pfrommer war leitende CVJM-Sekretärin des CVJM-Kreisverbandes Siegerland gewesen, studiert zurzeit an der CVJM-Hochschule "MEO: Management, Ethik und Organisation" und hat viele Erfahrungen auf internationaler Ebene gesammelt. Zu ihrer Berufung sagte Pfrommer: "Auf diese Aufgabe freue ich mich schon sehr und möchte gerne daran mitarbeiten, dass im CVJM-Weltbund das 'C' gestärkt wird."

Starkes deutsches Engagement in der geistlichen Gestaltung des Weltrats

Auf die Bitte des CVJM-Weltbundes hin hatte der Generalsekretär des deutschen CVJM, Dr. Dr. Roland Werner, die Verantwortung für die morgendlichen Andachten und den Abschlussgottesdienst übernommen. Die gemeinsam mit einem internationalen Team aus Togo, Rumänien, Indien und Deutschland und einer Band aus Norwegen vorbereiteten Veranstaltungen wurden täglich von durchschnittlich 600 Teilnehmern besucht. Der scheidende Präsident des CVJM-Weltbundes, Ken Colloton (USA) drückte seinen Dank dafür aus, dass der deutsche CVJM auf diese Weise mithelfe, dass das "C" im YMCA/CVJM wieder deutlich in den Mittelpunkt gerückt würde.


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

FSJ/BFD lohnt sich!

FSJ/BFD lohnt sich!

Matthias Henzler ( CVJM Fellbach (17/18))

Maschinenbaustudium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

"Mein FSJ war für mich eine unglaublich erfahrungsreiche Zeit. Ich konnte mir neue spannende Fähigkeiten aneignen, alte Talente wieder auskramen und durfte Dinge ausprobieren, die ich immer schon mal machen wollte. Aber am eindrucksvollsten waren die Begegnungen: ob auf Seminar oder in der Jugendgruppe, im Mitarbeiterkreis oder im Büro, überall hatte ich die Chance aus Fremden Freunde werden zu lassen, die mich auch jetzt nach meinem FSJ immer noch begleiten. Deshalb kann ich guten Gewissens sagen, dass ein FSJ im EJW sich lohnt."

Zu den Einsatzstellen
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: