07.10.2013 - Autor: Eberhard Fuhr

Junge Erwachsene begleiten

Ursula Braun wird ab 1. März 2014 neue Referentin für die Bereiche Junge Erwachsene und Freiwilligendienste im EJW

Neue Landesreferentin im Arbeitsbereich Junge Erwachsene im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW) wird Ursula Braun (44), bisher Bezirksjugendreferentin in Weinsberg. Sie folgt auf Anne Winter, die im September an das Berufliche Schulzentrum in Ludwigsburg gewechselt hat. Seit Mai 2011 ist das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) offiziell Träger für den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Zu den Schwerpunkten von Braun gehört auch die Begleitung dieser Freiwilligen, die in württembergischen Jugendwerken, CVJM und Kirchengemeinden tätig sind. Das EJW möchte damit die Arbeit mit Jungen Erwachsenen bündeln und neue Anknüpfungspunkte entwickeln.

Ursula Braun, geboren in Baiersbronn-Tonbach, hat zuerst als Erzieherin gearbeitet. Nach der Ausbildung an der Evangelistenschule Johanneum ist sie seit 1996 als Jugendreferentin im Bezirksjugendwerk Weinsberg tätig, seit 2007 zusätzlich mit geschäftsführenden Aufgaben. Im Bezirk Weinsberg ist sie auch für die Arbeit mit Teenagern und Jungen Erwachsenen verantwortlich. Neben Jugendgottesdiensten und Gottesdiensten für Junge Erwachsene hat sie Begegnungsräume für über 18-Jährige geschaffen. Als Externe absolvierte sie von 2012 bis 2013 an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg erfolgreich den Bachelorstudiengang Religionspädagogik. Zusammen mit Manfred Bletgen leitet sie seit 2006 die „Winterexerzitien für Erwachsene“ des EJW im Silserhof.

„Ich empfinde es als Privileg, jungen Menschen zu begegnen und mich mit ihnen über ihre Glaubens- und Lebensfragen auszutauschen.  Mir ist es wichtig, sie geistlich zu unterstützen und individuell zu begleiten“ sagte Ursula Braun nach ihrer Wahl. Gemeinsam mit jungen Leuten möchte sie neue Begegnungsräume schaffen und Anknüpfungspunkte für junge Erwachsene entwickeln. Auch im Bereich Freiwilligendienste möchte sie diesen neuen Arbeitsbereich des EJW konzeptionell festigen und vor allem im Bereich der Bildungstage weiterentwickeln. „Ich bin überzeigt davon, dass es eine grundlegende Aufgabe ist, die Angebote, unser Tun und unsere Verkündigung stetig zukunftsorientiert zu überprüfen, um Wege zu finden, die Zielgruppe zu erreichen.“

Im Alltag und auf Freizeiten tauscht sich Ursula Braun gerne mit Mitarbeitern, Teilnehmern und Kollegen über biblisch-theologische Themen aus. In ihrer Freizeit reist und liest sie gerne und genießt es, in der Natur unterwegs zu sein.

Eberhard Fuhr
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: