08.04.2009 - sb

Junge Menschen mit Migrationshintergrund sozial integrieren

Evangelische Jugend startet bundesweites Projekt TANDEM


(aej) Mit dem Projekt „TANDEM - Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund" unterstützt die Evangelische Jugend bundesweit Kinder und Jugendliche anderer Herkunft in ihrem sozialen Integrationsprozess. Das Projekt eröffnet jungen Menschen Zugänge zu außerschulischen Bildungsangeboten der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit und fördert ihre Einbindung in ehrenamtliche Strukturen.

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG EJSA) verantwortet die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für drei Jahre bewilligte Projekt.

TANDEM steht für Partnerschaft zwischen Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und für die enge Kooperation zwischen den Projektträgern der Evangelischen Jugend an den acht Standorten und den Jugendmigrationsdiensten vor Ort - mit dem Ziel, durch die Erfahrungen voneinander zu lernen und Synergien zu nutzen.

Die Projektpartner organisieren unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen verschiedene Aktionen - von Musik-, Tanz- und Theaterprojekten, Kochgruppen und Fußballturnieren bis zur interkulturellen Konfliktmediation. Besonders bei der Ausrichtung von Kurzfreizeiten für Kinder und Jugendliche sollen Zugangshürden abgebaut werden.

Die Projektträger an den acht Standorten:

  • Baptistenkirche Berlin-Wedding
  • Evangelische Landjugend in Bayern, Pappenheim
  • CVJM Nürnberg e. V.
  • Evangelische Jugend Herford
  • CVJM Wuppertal-Oberbarmen
  • Evangelische Jugend Coburg
  • Evangelische Jugend Stuttgart
  • CVJM Leipzig e. V.

Langfristig sieht sich das Projekt als Beitrag zur interkulturellen Öffnung der vielfältigen Angebote evangelischer Kinder- und Jugendarbeit. „Integration betrachten wir als wechselseitigen Lernprozess in und außerhalb der Evangelischen Jugend - mit dem Ziel gegenseitiger Anerkennung und gleichberechtigter Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben. Mit dem Projekt TANDEM engagiert sich die aej aktiv für dieses Ziel", erklärt aej-Generalsekretär Mike Corsa.

Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Projekts erfolgt durch die Fachhochschule Hannover. TANDEM wird aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds kofinanziert.

Kontakt in der aej-Geschäftsstelle:
Simone Kalisch, Projektleiterin Migrationsprojekt TANDEM
Otto-Brenner-Str. 9, 30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-121, Fax: -221
E-Mail: simone.kalisch@evangelische-jugend.de

Friederike Rosengarten

Webcode 2009ejw0408

Ich mache mit!

Ich mache mit!

Thai An Vu

Informatikerin & Ehrenamtliche im EJW-Weltdienst

"Zuerst habe ich gedacht, ich bin ja schon selber Migrantin und in Migrantengemeinden aktiv. Doch in Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und in anderen Ländern habe ich einen neuen Schatz entdeckt. Es macht Spaß Erfahrungen zu teilen."

Engagiere dich!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: