11.04.2019 - Redaktion: Eberhard Fuhr (Pressesprecher des EJW)

Junge Mitarbeitende in partizipatorischen Prozessen begleiten und beraten

Patrick Roppenecker wird neuer Projektreferent beim VCP

Der 27 Jährige Sozialwirt Patrick Roppenecker wird neuer Projektreferent beim Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Württemberg e.V. (VCP). Er beginnt seinen Dienst am 1. Mai 2019 und folgt auf Paulina Szupicki, die zum 31. Oktober 2018 ausgeschieden ist. Die auf vier Jahre befristete 75 Prozent Stelle wird über VCP-Mitgliedsbeiträge finanziert.

Zu den Aufgaben von Patrick Roppenecker gehört die Bildung und pädagogische Begleitung eines Arbeitskreises sowie die Aus- und Weiterbildungen von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren auf Landesebene, die strukturelle und inhaltliche Begleitung von Stämmen im Aufbau und die Beratung der aktiven Stämme im Landesverband sowie die Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zum Auftritt des Verbandes in der Öffentlichkeit gemeinsam mit dem Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit.

Bereits als Kind kam Patrick Roppenecker zum VCP Sonthofen im Allgäu und war dort später als Meuten, Sippen und Stammesleitung im Stamm der Alemannen aktiv. Bei seiner Arbeit ist ihm besonders die gemeinsame Zielsetzung und Interessenvertretung der jungen Menschen wichtig, um gemeinsam festgelegte Ziele zu erreichen. Er folgt dem Zitat von Robert Baden-Powell: „Optimismus ist eine Form des Mutes, die Vertrauen in andere gibt und zum Erfolg führt“ und sieht sich selbst in dieser Hinsicht als absoluter Optimist. In seiner Freizeit ist er begeisterter Bergsteiger und genießt ruhige Abende am Lagerfeuer.  


Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

David Löffler

selbstständiger Steuerberater

"Von der Jugendarbeit des EJW habe ich sehr profitiert, weil ich wichtige Werte im Umgang mit Mitmenschen gelernt habe und auch eine Horizonterweiterung bekommen habe."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: