15.03.2007

Kongress "achtzehnplus" in Berlin

Impulse für die Arbeit mit jungen Erwachsenen

Der CVJM-Gesamtverband hatte zu einem bundesweiten Kongress, der den Fokus auf die Lebenswirklichkeit junger Erwachsener und deren Stellenwert in der Jugendarbeit legte, eingeladen und um die 300 Menschen (mehr hatten leider nicht Platz) aus der ganzen Republik kamen für ein Wochenende nach Berlin. Schwäbisch, sächsisch, hochdeutsch, bayrisch... alles war vertreten.

In Vorträgen, Workshops und Begegnungen wurde der Austausch der teilnehmenden jungen Erwachsenen, Mitarbeitenden in der Junge-Erwachsenen-Arbeit und Verantwortungsträgern gefördert, wurden Ziele und Visionen für die künftige Arbeit mit jungen Erwachsenen erörtert.


Referat von Prof. Dr. Siegfried Zimmer

Inhaltlicher Höhepunkt war das Fachreferat zur "Lebenswelt junger Erwachsener" von Prof. Dr. Siegfried Zimmer aus Ludwigsburg. Er ging der Frage nach, wie sich junge Erwachsene im Glauben und Leben gut entwickeln können. Drei entscheidende Erfahrungsbereiche jeden Lebens führte er dabei näher aus: das Daseins-Interesse, die Daseins-Gewissheit und die Daseins-Gestaltung.

Anhand der Ausführung dieser drei Aspekte gab er den Teilnehmenden drei Herausforderungen als "Hausaufgabe" mit:

- Schafft in der Arbeit mit jungen Erwachsenen einen Mutterboden für das Phänomen des Faszinierenden! Weil Gott das Gegenteil von aller Langeweile, das Abenteuer aller Abenteuer ist...

- Lasst junge Erwachsene erleben, dass sie willkommen sind. Einfach weil sie da sind.

- Fördert die Weltsicht junger Erwachsener. Weitet den Röhrenblick. Schaut gemeinsam über den Tellerrand. Macht ihnen Mut, ihre Burgen zu verlassen. Seid fehlerfreundlich. Kämpft an gegen Trägheit, Bequemlichkeit und Binnensicht.


Ein buntes und vielfältiges Programmangebot:

Da gaben in den "Schaufenstern" unterschiedliche Praxismodelle aus der Arbeit mit jungen Erwachsenen Einblicke in ihre Arbeit.

Da wurde diskutiert: In Workshops. In bunt gewürfelten Kleingruppen beim "open space" oder im Forum "Quo Vadis, 18plus?".

Da wurde gelacht, begegnet, relaxt beim Nachtkino, bei der Worshiptime mit der Band Konkret, in Pascals Tag- und Nachtcafe. Bei DJ Vega. Beim losziehen in die Stadt. Bei Comedy von Duo Camillo.

Da wurde ermutigt in persönlichen Gesprächen, Gottesdienst, Kurzimpulsen.

Da ging´s in 18 Seminaren und Workshops um sowohl persönliche (Krisen, Zeit- und Lebensplanung, politisches Engagement, Umgang mit Geld, Bewerbungstraining, Coaching, konstruktiv streiten lernen...) als auch sehr praktische, strukturelle (Start mit JE-Arbeit, Mitarbeiterbegleitung, CVJM und Gemeinde, JE-Zukunftsforum...) Themen.


Am Kongressende stand es für alle Anwesenden außer Frage:

Wir wollen dran bleiben, junge Erwachsene als Zielgruppe der Jugendarbeit (wieder neu) ins Blickfeld zu rücken - mit dem, was sie in der Zeit, in der wir heute leben, ausmacht, was sie suchen, sich wünschen, was an Potential in ihnen steckt.

Wir wollen nach Formen und Wegen suchen, die der heutigen Lebenswirklichkeit junger Erwachsener entsprechen.


Neue Website für die Junge-Erwachsenen-Arbeit

Im Rahmen des Kongresses ging auch die neue bundesweite "18plus-Website" an den Start. Gedacht für junge Erwachsene und für alle, die mit jungen Erwachsenen arbeiten.

Eine Website, die informieren, vernetzen, motivieren und dokumentieren will und dazu dient, bundesweite Aktivitäten im Bereich der Junge-Erwachsenen-Arbeit zu sammeln und weiterzugeben.

Sie lebt von der Mitwirkung vieler. Praxisprojekte, Urlaubsangebote, thematische Einheiten...- alles kann dort mit eingebracht werden, auf dass die Website immer umfangreicher und informativer wird.


Reinklicken unter: www.cvjm.de/18plus


Anne Winter

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Verantwortung übernehmen, Bestätigung bekommen und durch die Begegnung und Auseinandersetzung mit der guten Botschaft von Jesus Christus Orientierung und einen einzigartigen Hoffnungsgrund für das Leben erhalten – dafür steht das EJW."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: