18.11.2006 - Autor: rr

Konkrete Informationen und praktischer Nutzen

Fachtag für Finanz- und Verwaltungsverantwortliche stößt auf großes Interesse




Rund 80 Teilnehmende aus Jugendwerken, Fördervereinen und CVJM haben sich am vergangenen Samstag in Stuttgart-Vaihingen aktuelle und wichtige Informationen zu vielen organisatorischen, rechtlichen und finanztechnischen Themen geholt.



Die Veranstaltung war schnell ausgebucht, über 30 Interessenten sind auf der Warteliste gelandet und konnten nicht mehr berücksichtigt werden.



Gruppenarbeit zum Thema Veranstaltungen und rechtliche Fragen

Gruppenarbeit zum Thema Veranstaltungen und rechtliche Fragen



In den zwölf praxisorientierten Workshops wurden konkrete Fragen und Fallbeispiele zu folgenden Themen besprochen: Zuschüsse, Kalkulation von Freizeiten, Personal, Versicherungen und Haftung, steuerrechtliche Themen, Buchhaltung und Haushaltsfragen.

Kompetent vermittelten die Verwaltungsreferenten des ejw: Helmut Gamer, Reinhold Klein und Wolfgang Wilka die komplexen Themen. Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Michael Sonnabend erläuterte mit Beispielen aus seinem großen Erfahrungsschatz steuerrechtliche Themen.


Am Vormittag beschäftigte sich beispielsweise eine Gruppe unter der Leitung von Marcus Witzke (Geschäftsführer des ejw) und Helmut Häußler (Werks- und Personalbereich) mit dem Thema "Förderverein und CVJM". "Jetzt weiss ich, dass ich nicht auch noch einen Förderverein gründen muss, fasst Andreas Weber aus Owen/Teck den praktischen Nutzen dieses Workshops zusammen.


Das Thema "Fundraising" stand ganz oben auf der Wunschliste der Bezirke und Orte, aber auch der Landesstelle selber. Deshalb wird das ejw ab Januar 2007 bei der ejw Service GmbH einen neuen Bereich einrichten, der sich als Service-Agentur mit den Themen "Kommunikation und Fundraising" beschäftigen wird. Eberhard Fuhr, bisher freiberuflich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig, wird diesen Bereich federführend übernehmen. Er zeigte in einem Kurzreferat, wie Fundraising konzeptionell entwickelt werden kann. In Zukunft wird er auch Seminarbausteine zu einzelnen Fundraisingbereichen entwickeln.


In seinem Impuls zum Tag machte Helmut Häußler deutlich, dass trotz der komplexen verwaltungstechnischen Themen Jesus Christus als Anfang und Ende im Blick bleiben müsse.

Vielfältiges Seminarangebot beim Fachtag

Ich bin dabei!

Ich bin dabei!

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Die evangelische Jugendarbeit und der weltweite CVJM befähigen Menschen zu verantwortungsvollem Engagement durch Bibel und Bildung. Deshalb steht diese Jugendarbeit am Anfang aller notwendigen Veränderungen, die ein wenig Reich Gottes und Licht aus der ewigen Welt in diese dunkle und kalte Welt herein leuchten lassen."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: