18.01.2013 - Lea Igney

liebenswert. punkt. life'n'rhythm 2013

Auch dieses Mal bildete das life'n'rhythm Seminar vom 1.- 6. Januar 2013 wieder einen gelungenen, kreativen Start ins neue Jahr.

Im Bildungszentrum Seefälle in Filderstadt-Bonlanden bereiteten 160 Jugendliche gemeinsam mit 70 Mitarbeiter in 17 Workshops 5 Tage lang eine Show vor wie sie die TEN SING-Welt noch nicht gesehen hat.

„liebenswert.punkt“ - unter diesem Motto verbrachten die Jugendlichen zwischen 13 und 22 Jahren eine Woche voller Musik, Action, Gespräche über Gott und die Welt, intensiver Erlebnisse und jeder Menge Spaß. Viele von ihnen sind in TEN SING Gruppen in Württemberg, vereinzelt sogar aus Berlin oder der Schweiz, andere erleben hier das erste mal TEN SING.

Den Höhepunkt des Seminars bildete die große Show am letzten Abend, bei der das Ergebnis der vergangenen Tage den Freunden, Verwandten und TEN SING-Fans präsentiert wurde. Eine Show, bei der die Zuschauer das Credo von TEN SING hautnah erleben konnten: „Heute für morgen Jungen Menschen viel zutrauen. Entdecken wie Potential und Glaube wächst“.

„Sing it for the boys, sing it for the girls“ - mit dem vierstimmigen Chor im Rücken, dirigiert von den frischgebackenen Chorleiterinnen und Chorleitern, rockten die Solosänger die Bühne. Hier waren Worte nicht nur „Schall und Rauch“, wie es der Chor sang. Von Theater, Poetry Slam und Inputs über Tanz, A-Cappella, Rap und Songwriting bis hin zu Band, Moderation und Leitung wurde die Show komplett von den Teilnehmern gestaltet– eben 100% TEN SING. Die letzten Töne von „You found me“ verklangen, die Gänsehaut blieb.

Auf dem life'n'rhythm Seminar wird Jugendlichen mehr zugetraut, als sie sich selbst zutrauen. Vielleicht ist es das, was das Seminar zu dem macht was es ist: „Einem Ort, der uns zeigt, dass die Welt auch anders funktioniert“, wie Teilnehmer Achim (18) findet. Das einzigartige life'n'rhythm-Feeling lässt sich aber nicht in Worte fassen – man muss es selbst erlebt haben. 2014 ist deine Chance!

Der typische Seminartag begann für Morgen-Menschen um 8:15 mit dem „Start in den Tag“, für alle anderen eine halbe Stunde später mit dem gemeinsamen Frühstück. Beim „Sing'n'Fun danach wurde erst mal richtig abgerockt, geschmachtet und geflowt um dann höchst motiviert in die Chorprobe zu starten – TEN SING Time! Nach einem geistlichen Impuls ging es weiter mit einem ganz besonderen Programmpunkt – der „Leise-Zeit“. 20 Minuten in denen im ganzen Schulzentrum kein Laut ertönte. Zeit um einfach mal der Stille zu lauschen, abzuschalten und nachzudenken, bevor der Trubel weiter ging – diesmal mit der „OMA“ - die offene Mitarbeitersitzung und den „Talkshops“, wo große und kleine Fragen des Lebens diskutiert wurden. Wer darauf keine Lust hatte konnte die freie Zeit nutzen um neue Leute kennenzulernen, sich auszutauschen oder Briefchen an liebenswerte Menschen zu verschicken.
Nach der Mittagspause mit genialem Mittagessen ging es in die Workshops. In zwei Einheiten von je 1,5 Stunden wurde begeistert auf die Show hingearbeitet – jeder mit dem, was er am liebsten macht oder schon immer mal machen wollte.
Gestärkt vom Abendessen und motiviert von der zweiten Sing'n'Fun-Session des Tages ging es weiter mit dem Abendprogramm und dem Meeting. Hier begegneten die Teilnehmer Zachäus, den allseits unbeliebten Zöllner, der doch für Jesus so liebenswert war. Seine Geschichte machte deutlich: Gottes Liebe ist bedingungslos, wir können sie einfach nur annehmen. Persönliche Geschichten der Mitarbeiter und Lobpreis – Zeit, um über seinen eigenen Glauben nachzudenken oder vielleicht den ersten Schritt zu Jesus zu machen. Nachdem man den Abend im Bistro und bei der anschließenden Family-Time in Kleingruppen ausklingen ließ, endete der ereignisreiche Tag gegen 0 Uhr mit dem Betthupferl und alle verabschiedeten sich in die zu Schlafsälen umfunktionierten Klassenzimmer, um Schlaf für den nächsten Tag zu tanken.

Foto: Janina Jung

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) koordiniert, fördert und gestaltet die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Unser Ziel ist es, junge Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen, ihren Glauben im Alltag zu stärken und sie bei ihrem Engagement für Jugendarbeit und Gesellschaft zu unterstützen. Kurz gesagt: begegnen, begleiten und befähigen. Deshalb unterstützen wir Kinder, Konfirmanden, Jugendliche, Familien und (junge) Erwachsene über unsere sinnstiftenden Arbeitsbereiche, Veranstaltungen, Bildungsangebote und Reisen. Zudem bringen wir die einzelnen Jugendwerke vor Ort sowie in den Bezirken voran. Als größter konfessioneller Jugendverband in Baden-Württemberg bieten wir jährlich circa 306.000 jungen Menschen regelmäßige und circa 462.000 einmalige Angebote. Wir arbeiten selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit einem großen Netzwerk an Partnern. Mehr über uns erfahren Sie unter www.ejwue.de/ueber-uns/wer-wir-sind/ 

Ich bin dabei

Ich bin dabei

Adelheid Huonker-Wagner

Organisationsentwicklung, Coaching, Supervision

"Die evangelische Jugendarbeit ermöglicht die Entfaltung von Gaben, prägt Wertebewusstsein und Glauben, indem sie mit Angeboten, Initiativen, Projekten, Freizeiten, ... individuelle Erfahrungs-, Erlebnis- und Entfaltungsräume öffnet."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: