19.09.2017 - Eberhard Fuhr (EJW)

Menschenfreund, Brückenbauer und faszinierender Unterhalter

Foto: Eberhard Fuhr

Förderverein würdigt ehemaligen Leiter des Evangelischen Mädchenwerks

Mit einem Empfang anlässlich des 90. Geburtstags würdigte der Förderverein des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) am vergangenen Montag Dekan i. R. Traugott Scheytt. Von 1963 bis 1971 war er Leiter des Evangelischen Mädchenwerks. Landesjugendpfarrer Bernd Wildermuth verwies darauf, dass der Jubilar eine wichtige Epoche evangelischer Jugendarbeit miterlebt und mitgestaltet habe. In schwierigen Zeiten unterstützte er die Fusion des Evangelischen Mädchenwerks mit dem Evangelischen Jungmännerwerk, so dass das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) am 1. Oktober 1971 seine Arbeit beginnen konnte.

Bewegte Zeiten


Als Gemeindepfarrer in Stuttgart-Möhringen war Scheytt von 1981 bis 1984 auch ehrenamtlicher Vorsitzender des Verbandes zur Förderung des EJW, dem heutigen EJW-Förderverein. Hermann Hörtling, der heutige Vorsitzende des EJW-Fördervereins, spannte in seiner Moderation einen Rahmen, in dem die Entstehung des EJW deutlich wurde. Zeitzeuginnen und Wegbegleiter charakterisierten Traugott Scheytt in ihren Wortbeiträgen als faszinierenden Unterhalter, liebenswerten Menschenfreund, Seelsorger und großartigen Theologen, der sorgsam mit der Sprache umgehe und geerdet geblieben sei. Sie berichteten bei der Veranstaltung auch von den damaligen großen Unterschieden der geschlechtsspezifischen evangelischen Jugendverbände. Das Jungmännerwerk sei stärker missionarisch geprägt gewesen, das Außenstehende erreichen möchte. Beim Mädchenwerk sei eher Literatur, Kunst, Bibelkunde und auch das verbindliche Tun im Vordergrund gestanden. Cornelius Kuttler, seit kurzem Leiter des EJW, zeigte sich beeindruckt von den Berichten von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Er könne nur erahnen, welche bewegten Zeiten damals waren. Er spüre den Berichten und Erinnerungen ab, dass Traugott Scheytt immer ein Verbinder und eine Leitungspersönlichkeit war, dem es um das Evangelium ging und der zugleich immer um die Menschen, die ihm anvertraut waren, bemüht und besorgt war. Er dankte ihm für das Zusammenhalten der unterschiedlichen Strömungen in der evangelischen Jugendarbeit in seiner Amtszeit vor fast 50 Jahren.


Ich bin dabei

Ich bin dabei

Rolf Lehmann

Bürgermeister a. D. / Ministerialdirektor i. R.

"Alles Geld der Welt nützt nichts, wenn es nicht Menschen gibt, die mit diesem Geld verantwortlich umgehen und sich ihren Mitmenschen, der Gesellschaft und der Schöpfung liebevoll und barmherzig als Menschen zuwenden."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: