23.05.2016 - Redaktion: Eberhard Fuhr (EJW)

Mit Fußball eine Bäckerei aufbauen

Foto: Tillmann Esinger

Zwanzigster 24-Stunden-Kick in Blaubeuren unterstützt Frauenprojekt in Argentinien

Der Blaubeurer 24-Stunden-Kick feiert sein 20-jähriges Bestehen. Er ist in dieser Form bis heute einzigartig in ganz Deutschland. Anpfiff des Jubiläums-Kicks ist am Samstag, den 4. Juni, um Punkt 12 Uhr auf dem „Plätzle“ im Klosterhof, Abpiff am Sonntag um dieselbe Zeit. Wie immer spielen Hobby-Kicker des Evangelischen Seminars gegen eine Hobbymannschaft des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Blaubeuren. Jedes Tor bringt eine Spende für ein Hilfsprojekt in Argentinien ein. Dafür hat sich jeder Spieler im Vorfeld persönliche Tor-Sponsoren gesucht, darunter auch seit vielen Jahren die Kölner Gruppe „Wise Guys“ oder der Ulmer Basketballer Per Günther. Insgesamt rechnen die Organisatoren wieder mit über 400 Tor-Paten. Mit den diesjährigen Spenden soll der Aufbau eines Frauenprojekts in der argentinischen Stadt Bariloche in den Anden fortgesetzt werden. Die Ausstattung einer kleinen Bäckerei könnte den Lebensunterhalt der Familien verbessert. Wer den Frauen hilft, hilft damit auch den Kindern.

28 Stunden Barbeque und 24 Stunden Rad-Aktion

Ebenfalls weltrekordverdächtig ist das beste Barbeque, das 28 Stunden lang und non stop rund um die Uhr neben dem Platz serviert wird. Es bereichert auch bereits seit fünf Jahren den 24-Stunden-Kick.

Im Ausstellungsbereich des Evangelischen Jugendwerks finden sich Informationen zum aktuellen Spendenprojekt sowie zur Situation in Argentinien. Die Zuschauer können hier auch eigene Gedanken formulieren zu Armut und Reichtum und schließlich selbst ein Hoffnungszeichen setzen. Um 20.30 Uhr findet eine Abendandacht statt, in der Pfarrer Reiner Kalmbach persönlich Eindrücke aus seiner Arbeit in Argentinien geben wird.

Zum ersten Mal wird der Kick ergänzt um eine Radaktion. Sechs Radfahrer wollen versuchen, auf drei Teams verteilt über die 24 Stunden über komplett im Sattel zu verbringen. Auch sie haben sich Paten gesucht, die für diesen Wagemut spenden. Die drei Teams fahren mit je zwei Fahrern abwechselnd von Blaubeuren nach Ehingen, von da nach Ulm und dann zurück nach Blaubeuren. Von dort aus wird dann in Klosterhof das nächste Team auf den Weg geschickt wird. Die Runde hat 60 bis 70km und wird rund Stunden dauern.  Je nach Fitness der Fahrer und Verlauf des ganzen soll die letzte Runde zusammen gefahren werden. Somit sollte jeder Fahrer auf 180-250 km kommen. Die  Initiative für diese Aktion kam von den Radlern selbst, die gerne auf ihre Weise etwas zum Erfolg des 24-Stunden-Kicks beitragen wollten.

Weitere Attraktionen rund um den Platz:

Samstag, 12 Uhr:
Anpfiff mit Pfarrer Reiner Kalmbach aus Argentinien
Samstag, 15 Uhr:
Eröffnung Tombola
Samstag, 20.30 Uhr:
Abendandacht "Mittendrin" mit Pfarrer Reiner Kalmbach
Samstag 22 Uhr:
Best of - Fotos aus 20 Jahren am Spielfeldrand auf Großleinwand
Samstag 24 Uhr:
Lichterglanz zur Halbzeit

Weitere Informationen:

 

 

Ich bin dabei!

Werner Baur

Oberkirchenrat

"Jugendarbeit und außerschulische Jugendbildung sind eine wichtige und äußerst wirksame Talentschmiede unserer Gesellschaft."

Jetzt unterstützen!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: